Borgstedt, Friedrich

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Deutscher Uhrmacher

Geboren im Jahre 1826 zu Werther in Westfalen, lernte die Anfänge der Uhrmacherei bei einem Uhrmacher seiner Heimat. Seine weitere Ausbildung empfing er sodann als Gehilfe bei dem damaligen Hofuhrmacher Dejean in Detmold (Lippe), dort fertigte er bereits einen Taschenchronometer selbstständig an. Im Jahre 1851 kam er nach der Schweiz und beschäftigte sich jahrelang mit der Herstellung feiner Hemmungen, er war einer der Ersten, welcher der praktischen Anwendung der Theorien des berühmten Phillips, Eingang verschaffte und sind Borgstedts Erfolge in der Präzisionsreglage weltbekannt. Auf allen Chronometerprüfungen erhielt er die ersten Preise. Borgstedt starb zu Le Locle (Schweiz) am 13. November 1892.


Literatur [Bearbeiten]

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge