Callier, Bernard

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Französischer Uhrmacher

Bernard Agnan (Aignan) Callier wurde am 20. Januar 1821 in Aubigny, Cher, (heute Aubigny-sur-Nère) in Frankreich geboren. Callier wurde Uhr- und Chronometermacher zuerst in Gien, später an der Quai St. Michel in Paris (diesen Ort anzeigen). 1867 gewann er eine Goldene Medaille auf der Pariser Ausstellung. 1870 kaufte er die Werkstatt von Joseph Thaddäus Winnerl. Er entwickelte eine neue Kompensationsunruh für ein Chronometer im Jahre 1879, und wurde 1880 Horloger de l'Observatoire. Er wurde am 20. Juli 1893 zum Ritter der Ehrenlegion ernannt. Später wurde Emmanuel Boudeaud der Firma Boudeaud am Boulevard de Port Royal 50, der Nachfolger von Bernard Callier.

Bernard Callier verstarb am 15. Dezember 1908 in Neuilly bei Paris.

Im National Museum of Australia befindet sich im Sammlung Chronometer Nr. 803 von Callier.

Weiterführende Information [Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge