Clarke, George (2)

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(siehe auch: Clarke und Clark)

George Clarke, London, Taschenuhr für den Osmanischen Markt um 1750
Spindelhemmung, Kette und Schnecke, Werk mit Signatur „George Clarke London“

George Clarke war Uhrmacher in London er war in Leadenhall Street ansässig "at the Dial and Wheel, over against the Mount in White Chapel, Leadenhall Street, London". 1725 wurde er Freigeschprochen von der Clockmakers Company. Er war hersteller von Uhren für Export in das Osmanische Reich. Auf eine Handelskarte im Heal Collection (Heal,39.18) machte er wurbunm mit "George Clarke, Clock-maker...Maketh and Selleth all sorts of Terret Clocks, Small Clocks, Watches and Kitchin-Jacks, where Merchants and others may be Furnish'd by Wholesale or Retale [sic], at Reasonable Rates.

George Clarke verstarb in 1766 zu London

Clarke war ein bekannter Uhrmacher und Beispiele seiner Arbeit sind in einer Reihe von Museen und Sammlungen auf der ganzen Welt gezeigt, eine Tischuhr z.b. befand sich in der Wetherfield-Sammlung. Eine Spieluhr von Clarke im Yuangmingyuan Palace von der Kaiser von China (Sommerpalast genannt was aber nich stimmt) spielte u.a. "Catherine Ogie", "Lillibullero" und zehn andere Melodien. Es wurde bein Angriff von der Englisch-Französisch Armee in 1860 zerstört.


Weiterführende Informationen

Literatur

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge