Einbruch am 31.08.2006 im Deutschen Uhrenmuseum

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

31.08.2006 Dreister Einbruch im Deutschen Uhrenmuseum

In der Nacht vom 30. auf den 31. August 2006 wurde in das Deutsche Uhrenmuseum Furtwangen eingebrochen. Dabei stahlen die Diebe rund 40 Taschenuhren im Wert von über 200.000 €. Die Täter drangen gewaltsam durch ein Fenster ein und zertrümmerten zwei Vitrinen. Sie hatten es lediglich auf komplette Uhren abgesehen, die ausgestellten Uhrwerke ließen sie liegen. Das Museum ist zwar alarmgesichert, doch bis die Polizei anrückte, hatten die Diebe bereits das Weite gesucht.

Neben dem materiellen Schaden ist ein großer ideeller Verlust zu beklagen: Einige Stücke sind geschichtlich interessante Unikate, wie etwa die aus dem Jahre 1890 stammende Tourbillon-Taschenuhr von Gustav Jordan mit dem Porträt der zwei deutschen Kaiser Wilhelm I. und Friedrich III.

Die Hoffnung die Täter zu finden ist groß: nach der Analyse der hinterlassenen Blutspuren und der Videoaufzeichnungen besteht die Chance auf Identifizierung der Diebe. Auch besteht Hoffnung auf das Wiederauffinden der gut dokumentierten Objekte: Das Deutsche Uhrenmuseum gibt die Daten mit Fotos an Interpol, das Art-Loss-Register sowie die Auktionshäuser weiter.

Es wurde eine Belohnung von 2000 € ausgesetzt, wenn Uhren oder Täter gefunden werden!

Ende November 2006 wurde ein 47-jähriger Mann wegen des Einbruchs festgenommen. Die Staatsanwaltschaft hat Anklage gegen ihn erhoben. Das Verfahren gegen ihn soll am 23. Mai 2007 eröffnet werden. Vom Komplizen und der Beute fehlt weiterhin jede Spur.

Folgende Uhren wurden gestohlen:

Werk- und Gehäusenummern
Model Gehäusenummer Werknummer Bemerkung
Gust. Jordan, Nordhausen     Silber, mit Tourbillon, um 1890
Goldene Damentaschenuhr "A. Lange & Söhne, Glashütte" 15239   um 1880
Goldene Taschenuhr "A. Lange & Söhne, Glashütte" 34587   um 1896
Goldene Taschenuhr "J. Assmann, Glashütte" 19106   um 1910
Goldene Taschneuhr "A. Eppner & Co., Silberberg" 76690   um 1900, leeres Gehäuse
Goldene Taschenuhr "Richard Glaeser, Glashütte" 8844   um 1910
Goldene Taschenuhr "Deutsche Uhrenfabrikation Glashütte" 21687   um 1900, mit Uhrenkette aus Haar
Taschenuhr "Alpina" mit Wecker 1943756 2063758 um 1920
Stoppuhr "Isgus"   1117 um 1930, 1/100-Minuten, Nickelgehäuse
Goldene Taschenuhr "Howard" mit Etui   1278212 um 1918
Goldene Taschenuhr "Waltham"   18582963 um 1910
Goldene Taschenuhr "American Watch Co."   1146731 um 1877
Goldene Taschenuhr "Elgin"   15500895 um 1912
Goldene Damen-Taschenuhr "Elgin"   5388816 um 1893
Goldene Taschenuhr "Patek Philippe Gondolo" 177273   um 1915
Goldene Taschenuhr "A Huguenin & Sons" 105433   um 1900, mit "Diablotine-Sekunde" und Stoppvorrichtung
Goldene Damen-Taschenuhr "Patek Philippe Gondolo" 138693   um 1910
Goldene Damen-Taschenuhr "Patek Philppe" 119398   um 1920
Silberne Taschenuhr "Charles Reuge, Ste. Croix"     um 1880, mit Automat und Musikwerk
Silberne Taschenuhr mit verziertem Gehäuse     um 1900, Silberne Taschenuhr mit verziertem Gehäuse
Silberne Taschenuhr "Patent Automatic Timekeeper" 8819   um 1885, Werk bezeichnet IWC
Silberne Taschenuhr mit 24-Stunden-Zifferblatt     um 1900, auf dem Staubdeckel bezeichnet "Emilio Mariotta Chiasso"
Silberne Taschenuhr mit automatischem Aufzug "Perpetual Loehr Patent" 5000   um 1879
Silberne Taschenuhr "Tourbillon"     um 1905, nach Schweizer Patent 33368
Nickeltaschenuhr "Nessora 8 Days"     um 1900
Silberne Blindentaschenuhr "Tavannes"     um 1930
Taschenuhr Roskopf Patent Tollet "Veritable montre chemin de fer"     um 1910

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge