Fabrique d'Horologie La Vedette SA

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bearbeiten ico.png Dieser Artikel oder Abschnitt benötigt deine Hilfe. Deine Informationen, Quellen oder Bildmatererial können anderen Nutzern helfen. Bearbeite diesen Artikel oder beteilige dich bitte an der Diskussion auf der jeweiligen Artikelseite!

Entferne den Antrag zur Bearbeitung keinesfalls eigenmächtig.

Französischer Uhrenhersteller

Fabrique d'Horologie La Vedette SA war in Saverne (Zabern) im Elsass ansässig (diesen Ort anzeigen). Ursprünglich war das Unternehmen in der Rue Saint-Nicolas 33, und nachher auch in der Rue de la Vedette 31 tätig. Die Firma wurde in Vedette Industries S.A. umgewandelt mit verschiedene Abteilungen, z.b. Division FLASH. Vedette wurde am 3. Oktober 1920 von Paul Dentel in Strasbourg gegründet und in 1924 nach Saverne verlegt. In 1955 wurde Vedette mit Junghans ein Teil der Diehl Gruppe.

Die Film- und Camerafabrik AGFA (Actien-Gesellschaft für Anilin-Fabrication) arbeitete zusammen mit mit Uhrenherstellern zusammen, und zwar ab 1959 mit der Fabrique d'Horologie La Vedette SA und ab 1960 mit OSCO-Uhren, Otto Schlud in Schwenningen. An beiden Unternehmen beteiligte sich Agfa kurz darauf 50,24 % bzw. 75 %.

Weiterführende Informationen [Bearbeiten]

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge