Fattorini & Sons

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fattorini & Sons

Fattorini & Sons
Taschenuhr ca 1889

Englischer Juweliere und Fabrikanten

Fattorini & Sons ist seit 1865 in Bradford ansässig. Das erste Geschäft befand sich in der 24 Kirkgate, ab 1870 ein zweites in der 28 Westgate. Die Firma ist aus der Dynastie Fattorini, als dessen Gründer der Italiener Antonio Fattorini (1797-1860) genannt wird, hervorgegangen. Zuerst eröffnete Antonio Fattorini 1831 ein Geschäft in der Stadt Harrogate und siedelte dann um nach Bradford. Ein Sohn, Antonio Fattorini Jr. (1837-1913), blieb im Geschäft in Harrogate, der zweite, Innocent Fattorini (1830-1874), gründete 1848 ein weiteres in Skipton. John Fattorini (1832-1909) und Edward Fattorini (1844-1913) übernahmen das Geschäft in Bradford.

Das Geschäft in Skipton

Innocent Fattorini's Geschäft war in der New Street(now Otley Street). Er heiratete Mary Jane Baldisaro Porri, eine Juwelierstochter. Ein neues Gebäude wurde am Caroline Square an der Ecke der Newmarket Street errichtet. Dieser Laden wurde am 20. Juli 1864 eröffnet. Da Porri's Geschäft 1827 gegründet wurde, übernahm Innocent Fattorini dieses Datum als Gründungsdatum. Innocent's Sohn Thomas Fattorini (1864-1934) übernahm später das Geschäft von seiner Mutter welche es nach Innocent's frühem Tot weitergeführt hatte. Thomas Fattorini eröffnete später verschiedene Betriebe und Fabriken u.a. in Bolton, Barton, Manchester und Birmingham. Beide Söhne Frank Fattorini und Wilfred Fattorini wurden Nachfolger im Großkonzern Thomas Fattorini Ltd. Silberwaren, Trophäen und Medaillenfertigung.

Das Geschäft in Harrogate

Um 1860 war das Geschäft in die Regent Parade 14. Antonio Fattorini Jr. war in diesen Betrieb tätig bis 1890 er war nicht verheiratet und verstarb in 1913. Seine Schwester Maria Tindall - Fattorini (1841-1926) arbeitete bei Antonio und übernahm das Betrieb. Maria's Sohn John Tindall und enkelkind Edward H. Tindall führten es weiter. Dann wurde es übenommen von Edward's Söhne Charles and Anthony immer noch unter der name “A Fattorini The Jeweller” zeit 1884 im Parliament Street 10. 1965 wurde es modernisiert und erweitert mit Haus Nr. 12.

Das Geschäft in Bradford

Das erste Geschäft befand sich in der 24 Kirkgate (später umgesiedelt in die 22 Kirkgate), ab 1870 ein zweites in der 28 Westgate.

1909 wird die Firma von fünf Geschäftspartnern geleitet: Von Edward Fattorini und dessen Sohn John Enrico Fattorini sowie von Edward Joseph Antonio Fattorini, Leo Francis Fattorini und Herbert Piero Fattorini, den Söhnen von John Fattorini und Neffen von Edward. Das Familienunternehmen firmierte zu dieser Zeit als Fattorini & Sons Ltd. Bradford. 1956 wurde das traditionelle Juweliergeschäft verkauft und umbenannt in Fattorini & Sons (Goldsmiths & Silversmiths) Ltd. Die Fabrikation von Silberwaren, Trophäen und Medaillen blieb aber in den Händen der Familie als Fattorini & Sons (Holdings) Ltd. und den Tochterfirmen Empire Stores Ltd. und Radleys Ltd.

Die Firma Fattorini & Sons (Goldsmiths & Silversmiths) Ltd. in Bradford ist heute Eigentum der 1778 in Newcastle upon Tyne als Reid & Sons gegründeten Juwelierkette Goldsmiths. Die Fattorini & Sons (Holdings) Ltd. wurde 1984 an Thomas Fattorini Ltd. in Birmingham verkauft.

Weiterführende Informationen

Weblinks

Anzeigen