Fertbauer, Philipp

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fertbauer, Philipp

Östereichischer Uhrmacher

Philipp Fertbauer (Ferdbauer) wurde am 7. Juni 1763 geboren und war als Uhrmacher in Wien tätig. Er machte seine Lehre in Wien und wurde Meister-Uhrmacher und Bürger von Wien in 1795. Philipp wurde zum Stadtuhrmacher benannt. Er verwendete häufig Graham- und Amanthemmungen und war laut Hans von Bertele einer der besten Uhrmacher in Wien während der Epoche 1800 - 1850.

Philipp Fertbauer heiratete Maria Anna Lieb, aus dieser Ehe wurden Leopold Fertbauer (1802-1875) und Dorothea Fertbauer geboren. Der Vater von Maria Anna Lieb war Leopold Lieb (1771-1836) ein bekannte Historienmaler. Der Sohn Leopold Fertbauer wurde dann auch kein Uhrmacher doch auch Maler, er malte Historienbilder, Einzel- und Gruppenporträts. Seine Schwester Dorothea Fertbauer heiratete Franz Steinfeld (der Jüngere), einen Landschaftsmaler.

Philipp Fertbauer verstarb im Jahre 1820, 57 Jahre alt.

Eine signierte Empireuhr befindet sich im Wiener Uhrenmuseum.

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge