GUB 60.1

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
(Weitergeleitet von GUB Kaliber 60.1)
Wechseln zu: Navigation, Suche

GUB Kaliber 60.1

Das Kaliber 60.1 von GUB (VEB Glashütter Uhrenbetriebe) wurde für Herrenarmbanduhren verwendet und stellt eine Weiterentwicklung des Kaliber GUB 60 dar.

Eine bildliche Übersicht mit Erläuterung der verschiedenen Modifikationen der einzelnen Werkkaliber und der Weiterentwicklungen enthält der Artikel Werkfamilie GUB 60

Kaliberbeschreibung

Dieses massive Brückenwerk mit Federhaus- und Räderwerkbrücke ist eine Weiterentwicklung des Kalibers GUB 60, aber mit indirekter Zentralsekunde.

Anker und Unruh wurden in Kloben gelagert. Die monometallische Unruh ist nicht geschlitzt. Die Lagersteine wurden eingepresst. Bis auf die Nivarox-Spirale, die Zugfeder und die Stoßsicherung Incabloc wurden alle Teile in eigener Produktion hergestellt. Die Werke wurden auch ohne Stoßsicherung Produziert. Der Anteil der Werke mit Stoßsicherung ist z.Z. noch nicht bekannt.

Von diesen Werken mit 16 Steinen, einem Werkdurchmesser von 28mm und einer Bauhöhe von 5,4 mm wurden von 1955-1962 ca. 197.127 Stück produziert.

Literatur

1. Auflage (2005): Herausgeber: Förderkreis Lebendiges Uhrenindustriemuseum e.V.; ISBN 3927987913 ISBN 978-3927987913
2. Auflage (2012): Herausgeber: Deutsche Gesellschaft für Chronometrie (DGC); ISBN 978-3-941539-99-0

Weiterführende Informationen

Kaliberdaten
Hersteller: VEB Glashütter Uhrenbetriebe (GUB)
Kaliber: 60.1
Bildmarke
Wortmarke
Werkansicht
Werkansicht der Zifferblattseite
Werkgröße in Linien: 12½
Werkgröße in mm: 28
Werkhöhe in mm: 5,4
Anzahl der Steine: 16
Halbschwingungen pro Stunde: -
Stoßsicherung: ohne/Incabloc
Hemmung: Steinanker
Aufzug: Kupplungsaufzug
Sekunde: indirekte Zentralsekunde
Datum: ohne
Automatik: ohne
Stoppeinrichtung: ohne
Komplikationen: ohne
Produktionsstückzahl: 197.127
Produktionszeitraum: 1956-1962

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge