Godefroy, Jean

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Goldgehäuse Spindeluhr mit Viertelstundenrepetition des französischen Uhrmachers Godefroy aus Paris, Frankreich um 1760, mit absolut seltener und hochaufwendiger Uhrenkette aus geflochtenem Rosshaar

Pariser Uhrmacher und Uhrenhändler, Frankreich.

Jean Godefroy war in Paris tätig als Uhrmacher von etwa 1740 bis 1760 er war "horloger du duc d'Orléans" und Partner des bedeutenden Uhrmacher Pierre le Roy mit dem er an verschiedenen Entwicklungen arbeitete. 1755 schrieb er über seine Erfahrung mit Joseph Lhermite Goldschmied in Rennes, "Mémoire pour le sieur Jean Godefroy, horloger... contre Joseph Lhermite, maitre orfèvre à Rennes". Antoine Thiout wurde sein Nachfolger als Uhrmacher der Herzog von Orléans, in Anwartschaft bei Jean Godefroy mit Befugnis am 18. April 1740 und in Ausübung im 1752.

Möglich war Jean Godefroy ein nachkomme von Corneille Godeffroy oder Corneille Godefroy welche in 1682 verstarb, seine Ehefrau war Catherine Sarrabat eine Cousine von Isaac Thuret und Tochter von Charles Sarrabat. Nach dem Versterben von Corneille Godeffroy in 1681 heiratete Catharine Sarrabat im Jahre 1686 den Uhrmacher und Silberschmied François Rabby (1).

Weiterführende Informationen

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge