Hynam, Robert

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(siehe auch: Hynam)

Pendule mit Viertelstunden- / Stundenselbstschlag "Grande Sonnerie" und Viertelstundenrepetition und Carrilon auf 9 Glocken, Robert Hynam, Horloger de la cour à St. Petersburg, circa 1790
Zifferblattsignatur einer Bracket Clock von Robert Hynam

Englischer Uhrmacher

Robert Hynam wurde 1735 oder 1737 in England geboren und arbeitete in Sankt Petersburg. Er war zuerst tätig als Uhrmacher in London in Clements Lane von 1750 bis 1767, und war ein Bekannter von John Arnold. Er siedelte um nach Sankt Petersburg um 1778. Er wurde Mitglied der Akademie von Sankt Petersburg und Mitglied der Universität von Moskau. 1811 wurde er Direktor der Sankt Petersburger offiziellen Standard-Zeit Fabrik.

Robert war der Vater von Benjamin Hynam (1769-1859), William Hynam (1769-1859), und Großvater von Robert Hynam Jr. ein Sohn von Benjamin, welche ebenfalls Uhrmacher wurden.

Uhren von Hynam befinden sich in der Staatlichen Eremitage Sankt Petersburg und im Polytechnischen Museum in Moskau.

Robert Hynam verstarb am 28. Dezember 1817 in Sankt Petersburg.


Weiterführende Informationen

Literatur

Quellen

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge