Leschot, Jean-Frédéric

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
(Weitergeleitet von Jean-Frédéric Leschot)
Wechseln zu: Navigation, Suche

(siehe auch: Leschot)

Jean-Frédéric Leschot
Der Löwe und die Löwin, Schweiz und England, circa 1790
(Jean-)Fredrick Leschot à La Chaux-de-Fonds, verkauft an Rilliet à Strasbourg, circa 1780, vermutlich ein werk von Fredrick Leschot oder Jean-Fredrick Leschot

Schweizer Uhrmacher

Jean-Frédéric Leschot wurde am 30. Oktober 1746 in La Chaux-de-Fonds geboren als Sohn von Frédéric Leschot und Françoise Jaqueline Liomin (1731-1800). Jean-Frédéric war der Halbbbruder von Tite Leschot.

Jean-Frédéric war ein schweizer Hersteller von Singvogeldosen und Automaten. Er war Mitarbeiter von Pierre Jaquet-Droz. Aus dieser Zeit stammen auch die Kutschenuhren "Der Löwe und die Löwin" und "Die zwei Pfauen" und an Pierre Jaquet-Droz und Jean-Frédéric Leschot zugeschrieben werden.

Jean-Frédéric heiratete Susanne Catherine Himely (1755-1845) am 5. Juli 1786 in St Imier. Susanne Catherine Himely war eine Tochter von Bartholomé dit de La Neuve Porte Himely, Hofartzt von Friedrich II. von Preußen, prinz von Neuenburg. Bartholomé war ausserdem Graveur in Saint-Imier. Aus dieser Ehe von Jean-Frédéric mit Susanne Catherine wurden 4 Kinder geboren. Marianne Sophie, Henri Frédéric, Julie und Georges Auguste Leschot der berühmte Uhrmacher und Erfinder. Marianne Sophie heiratete den Uhrmacher Louis Cheneviére welche auch geheim Agent war von König Ludwig XVIII

Jean-Frédéric Leschot verstarb am 24. Juni 1824 in Genf, 77 Jahre alt.

Weiterführende Informationen

Literatur

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge