Lüdecke, Hans-Joachim

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Textersetzung - „1948“ durch „1948“)
K (Textersetzung - „1958“ durch „1958“)
Zeile 7: Zeile 7:
 
Ab 1938 bis 1941 absolvierte er eine Feinmechanikerlehre an der [[Deutsche Uhrmacherschule Glashütte (DUS)|Deutschen Uhrmacherschule]] in Glashütte.
 
Ab 1938 bis 1941 absolvierte er eine Feinmechanikerlehre an der [[Deutsche Uhrmacherschule Glashütte (DUS)|Deutschen Uhrmacherschule]] in Glashütte.
  
Nach dem Krieg absolvierte er vom [[6. Mai]] [[1947/de|1947]] bis [[11. Oktober]] [[1948/de|1948]] eine Berufsumschulung zum Uhrmachergehilfen an der Deutschen Uhrmacherschule in Glashütte. Anschließend arbeitete er als Uhrmacher-Gehilfe bei der Firma Erich Löbel in Lommatzsch. 1958 erhielt er seinen Meister im Uhrmacherhandwerk. Ab [[1. August]] [[1958]] arbeitete er als selbständiger Uhrmachermeister in Lommatzsch.
+
Nach dem Krieg absolvierte er vom [[6. Mai]] [[1947/de|1947]] bis [[11. Oktober]] [[1948/de|1948]] eine Berufsumschulung zum Uhrmachergehilfen an der Deutschen Uhrmacherschule in Glashütte. Anschließend arbeitete er als Uhrmacher-Gehilfe bei der Firma Erich Löbel in Lommatzsch. 1958 erhielt er seinen Meister im Uhrmacherhandwerk. Ab [[1. August]] [[1958/de|1958]] arbeitete er als selbständiger Uhrmachermeister in Lommatzsch.
  
 
Hans-Joachim Lüdecke verstarb am [[1. Oktober]] [[1984]] in Lommatzsch.
 
Hans-Joachim Lüdecke verstarb am [[1. Oktober]] [[1984]] in Lommatzsch.

Version vom 28. November 2011, 00:33 Uhr

Lüdecke, Hans-Joachim

Deutscher Uhrmacher

Hans-Joachim Lüdecke wurde 1923 in Lommatzsch/Sa. geboren.

Ab 1938 bis 1941 absolvierte er eine Feinmechanikerlehre an der Deutschen Uhrmacherschule in Glashütte.

Nach dem Krieg absolvierte er vom 6. Mai 1947 bis 11. Oktober 1948 eine Berufsumschulung zum Uhrmachergehilfen an der Deutschen Uhrmacherschule in Glashütte. Anschließend arbeitete er als Uhrmacher-Gehilfe bei der Firma Erich Löbel in Lommatzsch. 1958 erhielt er seinen Meister im Uhrmacherhandwerk. Ab 1. August 1958 arbeitete er als selbständiger Uhrmachermeister in Lommatzsch.

Hans-Joachim Lüdecke verstarb am 1. Oktober 1984 in Lommatzsch.

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge