Marti, Samuel

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(siehe auch: Marti)

Rapport du Jury Central sur les Produits de l'Agriculture et de l'Industrie. Tome II, Paris, Imprimerie Nationale, Samuel Marti

Schweizerischer / Französischer Uhrenfabrikant

Samuel Marti wurde am 20. September 1811 in Langenthal, Kanton von Bern in der Schweiz geboren. Er war der Sohn von Jean Marti und Barbe Neukom. In 1830 siedelte er nach Montbéliard in Frankreich um und heiratete im Jahre 1851 in Montbéliard Camille Adèle Masson. Aus dieser Ehe wurden 4 Kinder geboren. Camille Emilie in 1852, Louise Amélie in 1852 un die Zwillinge Samuel Augustus und Emilie Suzanne, Eugénie am 4. Dezember 1857. Samuel Augustus Marti wurde später die Nachfolge im Betrieb seines Vaters. Dessen Sohn André Samuel Jules Marti (1890-1958) heiratete Jenny Alice Marthe Japy eine Nachkomme von Auguste Julien Japy.

In 1849 gewann seine Firma eine Bronze Medaille bei Ausstellung in Paris. Im Jahre 1832 gründete er mit zwei weiteren Geschäftspartnern, den Herren Boilloux und Moser, eine Fabrik zur Herstellung von Pendule-Uhrwerken und Rohteilen (blancs roulants). Ab 1841 war er Alleininhaber der Firma S. Marti & Cie.

Samuel Marti verstarb im Jahre 1869 in Montbéliard. Die Gemeinde Montbéliard ehrt noch immer Vater und Sohn Marti mit der nach ihnen benannten Rue Samuel Marti.

Weiterführende Informationen [Bearbeiten]

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge