Massey, Edward-John

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(siehe auch; Massey)

Silberne Taschenuhr von Edward Massey, circa 1810, signiert mit S. J. Whitwell und Birmingham Silberstempel
Massey-Type-IV-Anker-Hemmung
Detail Massey Hemmung

Englischer Uhrmacher

Edward (John) Massey wurde 1772 geboren als Sohn des Uhrmachers Edward Massey senior (1740–1813) und war ein tüchtiger Uhrmacher in London. Edward arbeitete zuerst in Newcastle under Lyme, nachher zog er nach Burslem and Hanley , Coventry und dann nach London. Er war jedoch auch in Liverpool beschäftigt und hatte dort viele Kontakte. In Liverpool wurden aufgezeichnet Edward Massey, Francis Massey und John Massey.

Er erfand nicht allein den Ankergang mit Rolle sondern auch das Remontoir-System, jedoch war die Krone nicht zum Drehen, sondern zum Auf- und Niederschieben eingerichtet. Letzteres wurde patentiert im Jahre 1814 unter Patent Nr. 3854. In London ansässig wer er um 1830 in Tysoe Street 3, Wilmington Square, Clerkenwell ansässig. In 1844 wurde er aufgezeichnet in King Street 28, Clerkenwell, London. Edmund Massey war der jüngste Sohn von Edward Massey, und dieser war tatsächlich der Patentinhaber einer seltenen Variante der Massey-Typ-IV-Hemmung, die in seinem Patent von 1814 enthalten war. Edmund Massey war von 1839 bis 1851 in London aktiv.

Edward Massey starb am 5. Mai 1852 zu London im Alter von 80 Jahren. Ein Gedenkstein für Edward Massey befindet sich an der Wand des neuen Gebäudes in der St. John's Lane, 33.


Weiterführende Informationen

Literatur

Externe Links

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge