Piaget, Georges

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(siehe auch: Piaget)

Schweizer Uhrmacher und Uhren-Fabrikant

Georges Edouard Piaget

Georges Edouard Piaget wurde am 6. März 1855 in Les Ponts-de-Martel geboren. Er war der Sohn des Uhrmacher-Ehepaares Edouard Piaget und Verena Lanz. Georges war der Bruder von Samuel, Jämes Théodore, Charles Henri, Alfred Edouard , Marguerite, William, und Jeanne.

Georges Edouard siedelte um nach La Côte-aux-Fées wo er ein Bauernhof kaufte. Vater Edouard Piaget kam aus ursprünglich aus La Côte-aux-Fées. Er gründete 1874 19 Jahre Alt, die «Ateliers de la Côte-aux-Fées», später die Manufaktur Piaget. Hier widmete er sich der Anfertigung von Taschenuhren und Präzisionsuhrwerken für renommierte Marken wie Omega, Vacheron Constantin, Audemars Piguet und Cartier und machte sich mit sein Uhrwerke bald einen Namen der weit über die Grenzen seiner Region hinausging.

Georges Edouard Piaget Vorfahren kamen als Hugenotten aus Frankreich in die Jura Region. Georges Piaget heiratete in La Côte-aux-Fées, den Uhrmacherin Emma Bünzli eine Tochter des Uhrmacher-Ehepaares Gustave Bünzli und Louise Adèle Perrenoud. Aus dieser Ehe von Georges Edouard und Emma wurden 8 Söhne und 9 Tochter geboren, 3 Kinder verstarben bei der Geburt oder kurz nachher. Der Sohn Timothée Piaget (1885-1975) übernahm 1911 das Familienunternehmen. Der Sohn Edouard Piaget wurde ebenfalls Uhrmacher. Er heiratete Eugénie Bünzli eine Cousine von Emma Bünzli.

Georges Edouard Piaget verstarb am 22. Juli 1931.

Externe Links[Bearbeiten]

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge