Raisch & Wössner KG

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Raisch & Wössner KG

Armbanduhr der Marke ORMO von Raisch & Wössner mit dem Kaliber Urofa 58
Raisch & Wössner.jpg
Raisch & Wössner 2.jpg

Deutsche Uhrenfabrikation

Inhaltsverzeichnis


Wilhelm Raisch und Phillipp Wössner gründeten 1887 in Pforzheim die Raisch & Wössner KG. Das Unternehmen widmete sich Anfangs der Schmuckherstellung, später auch der Fertigung von Taschen- und Armbanduhrgehäusen.

Wilhelm Raisch schied 1911 aus der gemeinsamen Firma aus, der Name wurde aber beibehalten.

1922 wird die Gehäusefertigung durch eine eigene Uhrenproduktion ergänzt. Die ersten Serien werden mit Schweizer Rohwerken bestückt.

Ab 1925 bis in die 1930er Jahre stammen die Werke meist aus eigener Produktion. Es sind preisgünstige Uhren mit Zylinderhemmung.

Die Produktionsanlagen von Raisch & Wössner wurden 1945 bei einem Bombenangriff auf Pforzheim zerstört. Nach dem Wiederaufbau der Firma wurden Gehäuse für Herren- und Damenarmbanduhren gefertigt.


  • Als Markennamen sind ORMO und Pallas bekannt.


Weiterführende Informationen [Bearbeiten]

Uhrenmodelle [Bearbeiten]

Uhrwerke [Bearbeiten]

Archiv [Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

1. Auflage (2005): Herausgeber: Förderkreis Lebendiges Uhrenindustriemuseum e.V.; ISBN 3927987913 ISBN 978-3927987913
2. Auflage (2012): Herausgeber: Deutsche Gesellschaft für Chronometrie (DGC); ISBN 978-3-941539-99-0



Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge