Trapp, Ludwig

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(siehe auch: Trapp)

Glashütter Uhrmacher

Trapp arbeitete bei seinem Schwiegervater Gottlieb Weicholdt. Als dieser 1892 verstarb, übernahm er dessen Firma, die seither unter dem Namen Ludwig Trapp, Glashütte firmierte. Ab 1908 stellte er auch Präzisions-Sekundenpendeluhren mit Nickelstahl-Kompensationspendel und Federkrafthemmung her. Trapp entwickelte das Trapp'sche Kompensationspendel und ließ es patentieren.

Trapp war ab 1895 Mitglied des Aufsichtsrates der Deutschen Uhrmacherschule Glashütte.

Die Fabrik für Feinmechanik ging ab 1. April 1922 durch Kauf an Fabrikbesitzer Gustav Eckert und Trapp's ältesten Sohn über.

Weiterführende Informationen [Bearbeiten]

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge