Wright, Thomas (gest. 1792)

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Thomas Wright, Englischer Ballon - Tischuhr, ca 1785.
Spindeltaschenuhr, signiert "Wright in the Poultry, London Nr. 2574"

Wright, Thomas (gest. 1792)

Englischer Uhr- und Chronometermacher

Thomas Wright war ab 1770 Mitglied der Clockmakers Company. Er war in Poultry 6, London ansässig. Er fertigte Taschenuhren, Großuhren und Taschenchronometer. 1783 erhielt er zwei Patente, eines für eine bimetallische Kompensation an einem Pendel und ein weiteres für eine verbesserte Version der Chronometerhemmung mit Feder von Thomas Earnshaw aus dem Jahre 1780. Seinen Patentantrag zu dem letzteren hatte Wright mit Earnshaw vereinbart, da Earnshaw das Geld für einen Patentantrag (damals ca. 100 Pfund Sterling) nicht aufbringen konnte. Wright war Hofuhrmacher König Georgs III. Er verstarb in 1792 auf eine Reise nach Birmingham, vermutlich um einige geschäfte zu realisieren beim besuch an Mathew Boulton.
Boulton war ein englischer Ingenieur und Unternehmer der frühen Industriellen Revolution. Gemeinsam mit James Watt entwickelte und vertrieb er Dampfmaschinen. [1].


Weiterführende Informationen [Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Mathew Boulton

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge