2007 Rekordjahr für A. Lange & Söhne (ausführlich)

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lange Uhren GmbH

2007 Rekordjahr für A. Lange & Söhne

Glashütte, 14. Dezember 2007

Mit 18 Produktauszeichnun­gen ist 2007 das bisher erfolgreichste Jahr in der Geschichte der deutschen Tradi­tionsmarke. Soeben wurden in Wien gleich zwei Zeit­messer von A. Lange & Söhne zur „Uhr des Jahres 2007“ gewählt.

Für A. Lange & Söhne geht mit insgesamt 18 inter­nationalen Produktauszeichnun­gen das bisher erfolgreichste Jahr in der immer noch jungen Geschichte der 1990 neu etablierten Traditionsmarke zu Ende. Seit Präsen­ta­tion der ersten Uhrenkollektion vor 13 Jahren haben die edlen Zeitmesser aus Sachsen mehr als hundert Preise errungen, darunter 64 Mal eine Erstplatzierung.

Bei der diesjährigen Wahl zur „Uhr des Jahres“ in Wien sieg­ten die LANGE 31 und die GROSSE SAXONIA AUTOMATIK in den Kategorien „Kompli­zierte Mechanik“ und „Klassische Eleganz“ mit großem Vorsprung vor der Konkurrenz. Bereits zum elften Mal wurde damit eine Uhr von A. Lange & Söhne durch die Leser der führenden öster­rei­chischen Tageszeitung „Die Presse“ auf den ersten Platz gewählt. Die LANGE 31 belegte darüber hinaus in der neuen Kategorie „Uhreninnova­tion des Jahres“ den zweiten Platz. Die Preise nahm Firmengründer Walter Lange ent­gegen.

Keine zwei Wochen zuvor hatte A. Lange & Söhne beim „Chrono Award“, dem auf einer Leserwahl basierenden Uhrenpreis des österreichischen Magazins „Forum“, ebenfalls zwei erste Preise gewonnen. In den Kategorien „First Class“ und „Busi­ness Class“ setzten sich die LANGE 31 und die SAXONIA AUTO­MATIK an die Spitze. Auch in der Schweiz, den USA, Russland, Spanien, Deutschland, den Niederlanden sowie den Vereinigten Arabischen Emiraten wurden Lange-Uhren in diesem Jahr prämiert.

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge