A. Huguenin & Fils

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

A. Huguenin & Fils
(siehe auch: Huguenin)

A. Huguenin & Sons, Locle, Geh. Nr. 47604, circa 1890, Feine Savonnette mit Minutenrepetition und Chronograph.

Schweizer Uhrenfabrikation

A. Huguenin & Fils wurde um 1850 gegründet von Adolphe Huguenin in Le Locle. Die Firma nahm erfolgreich teil an die Weltausstellung in Philadelphia im Jahre 1876. Im Jahre 1877, gewann die Firma ein Preis beim Wettebewerb in Neuchatel, die Firma nennte sich bereits A. Huguenin & Fils, und war berühmt durch die Herstellung von Qualitätsuhren Komplikationen (Seconde Morte) Chronografen und Chronometern. Durch den Gesezt von 1879 wurde die Marke 1880 registriert als Manufaktur A. Huguenin & Fils - A. Huguenin & Sons, Le Locle. Im Jahre 1887 wurde die Firma auch in Biel registriert. Die Untermarke "Nielaschef" wird 1914 registriert. 1926 erhalten sie Patente auf ihre "Ermeto" und "Hermetic" Uhren. 1956 wird die Firma von der Hamilton Watch Co. übernommen, als Hamilton Watch Co. Switzerland. Die Firma existierte aber weiter als separate Marke. Bis 1986 hält sich die Firma, auch über die verheerende Quarzkrise muss dann aber (wie viele andere schweizer Qualitätshersteller) ihre Produktion 1972 einstellen. Die Marke Hamilton wurde von der Schweizer Holdinggesellschaft SSIH erworben.


Weitere bekannte und verwendete Namen dieses Herstellers waren[Bearbeiten]

  • Alpex - 1986
  • Celene Luxe
  • Eurama
  • Ermeto
  • Firn
  • Hermetic
  • Hugo Watch - 1951
  • Mignon Watch Co - ca. 1890 to 1966
  • Zentra und Zentra Royal - 1966 für ZentRa Deutschland und ZentRa Niederlande.

Weiterführende Informationen [Bearbeiten]

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge