Agassiz, Auguste (1809-1877)

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
(Weitergeleitet von Agassiz, Auguste (1809- 1877))
Wechseln zu: Navigation, Suche

(siehe auch: Agassiz)

Auguste Agassiz
1809- 1877

Schweizer Uhrmacher

Auguste Agassiz wurde am 15. April 1809 in Môtier (Gem. Haut-Vully) als Sohn des Gemeindepfarrers Louis Benjamin Rodolphe und der Rose geb. Mayor geboren. Er war der Bruder von Jean Louis Rodolphe Agassiz, welche als Naturforscher Louis Agassiz Weltweit bekannt wurde mit sein Gletscherforschung und die These von der Eiszeit. Die Familie Agassiz geht zurück auf Vorfahren welche um 1600 im Konton Vaud bereits erwähnt wurde.

Nach einer Banklehre bei Mayor-Fornachon in Neuenburg trat Auguste ab 14. August 1832 in den Uhrenhandel von Henri Raiguel in Saint-Imier ein. Am 25. Februar 1833 gründete er zusammen mit Henri Raiguel und Florian Morel die Firma Raiguel Jeune & Co., ein Unternehmen zur Herstellung und zum Vertrieb von Gebrauchsuhren. Nach dem Ausscheiden von Henri Raiguel im November 1838 firmierte das Unternehmen unter Agassiz & Co.. Agassiz exportierte Uhren in die USA. Nach dem Ausscheiden von Florian Morel am 31. Dezember 1846 war Auguste Agassiz Alleininhaber der Firma. Sein Vertriebspartner in New York war der Cousin Auguste Mayor. Von 1846 bis 1847 war Agassiz Gemeindepräsident von Saint-Imier. Danach zog er sich gesundheitshalber nach Lausanne zurück und übergab die Leitung des Unternehmens 1854 an François Secretan und seinen Neffen Ernest Francillon, der 1867 die Fabrik Longines errichtete. Sein Sohn, Georges Agassiz, gründete 1876 in Genf die Schweizer Uhrenmanufaktur Agassiz Watch Co.

Auguste Agassiz verstarb am 25. Februar 1877.

Literatur [Bearbeiten]

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge