Argand, Jean

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(siehe auch: Argand)

Dekorative, steinbesetzte Pariser Louis XVI Spindeltaschenuhr mit Emailmalerei, Argand à Paris circa 1775
Rückseite ist dekoriert mit Girlanden und Schmucksteinen auf Sablé Grund und besitzt im Zentrum ein schmucksteinverziertes, hochovales Medaillon mit polychromer Email-Miniaturmalerei einer jungen Dame im zeitgenössischen, roten Gewand.

Pariser Uhrmacher Frankreich.

Jean Argand wurde am 17. September 1695 in Genf geboren. Er war der Sohn von Charles Argand (1663-1749) und Marie Soret (1664-1743). Marie Soret war eine Tochter von Barthélemy Soret. Er war ausserdem der Brüder von Jean-Louis Argand. Großvater Louis Argand (1612-1695) war in 1648 verheiratet mit Suzanne Mussard (1624-1697) Tochter des Goldschmiedes Jean Mussard l'aîné (1584-1658).

Jean Argand war Protestant und Meister-Uhrmacher in Paris am Quai de l'Horloge du Palais, Pfarrgemeinde Saint-Barthélemy. Er heiratete Renée Esther Fromager (Fromaget) am 9. Oktober 1734. Aus dieser Ehe wurde 1737 der Zwillinge Jean-Charles Argand und Jean-Philippe Argand geboren. Erwähnt wurde er auch imm Archiven am 18. April 1755 und 3. August 1759.

Jean Argand verstarb am 1. Dezember 1769 in Saint-Denis de la Chartre in Paris und beigesetzt im Chantier de d'Appoigny.

Weiterführende Informationen


Externe Links

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge