Astronomische Uhr in der Kathedrale St. Peter (Exeter)

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kathedrale von Exeter
Astronomische Uhr im St. Peter Kathedrale

Astronomische Uhr im St. Peter Kathedrale von Exeter

Die Uhr ist eine der berühmten Gruppe von astronomischen Uhren des 14. bis 16. Jahrhundert, die man in Westengland findet (zum Beispiel auch in der Kathedrale von Salisbury, der Kathedrale von Wells, St. Mary in Ottery und im Münster von Wimborne). Das Hauptziffernblatt, welches das untere ist, ist der älteste Teil der Uhr, wahrscheinlich um 1480 entstanden. Eine Scheibe, die mit einer fleur-de-lys bemalt ist, zeigt die Zeit und die Position der Sonne im Himmel an. In der Mitte des Ziffernblattes zeigt eine silberne Kugel die Mondphasen. Das obere Ziffernblatt wurde in den 1760er Jahren hinzugefügt und zeigt die Minuten.

Der lateinische Spruch Pereunt et Imputantur, der unter dem Stundenanzeiger aufgemalt ist, war ein beliebter Spruch für Uhren. Er heißt „sie vergehen und werden uns hinzugezählt“.

Der originale Uhrwerksmechanismus, oftmals verändert, repariert und vernachlässigt wurde im frühen 20. Jahrhundert ersetzt und kann heute auf dem Boden davor gesehen werden. Das Kinderlied "Hickory Dickory Dock" entstand im Exeter Cathedral. Unterhalb der Uhr, gibt es eine kleine Tür, mit einer Klappe. Der zuständige Küster könnte ein Katzen durch die Klappe schicken und alle Mäuse verjagen die drin sein können. So wurde die richtige Funktion der Uhr gesichert. [1]


Quellen

  1. Exeter Kathedrale St. Peter Wikipedia

Weblinks

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge