Bäuerle, Matthias (2)

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(siehe auch: Bäuerle)

Deutscher Uhrmacher

Matthias Bäuerle (1838-1916)

Matthias Bäuerle wurde am Freitag den 25. Oktober 1839 in Stockwald, Gemeinde Sankt Georgen geboren. Er war der Sohn des Uhrmachers Tobias Bäuerle (1) und Barbara Kammerer. Matthias war der Bruder von Tobias Bäuerle (2). Vater Tobias verstarb nur 38 Jahre alt an einer Lungenkrankheit die ihn bereits zwei Jahre später vor seinem Tod bettlägerich und und damit arbeitsunfähig gemacht hatte. Mutter Barbera war mit 5 Kindern durch die Arbeitsunfähigkeit und den frühen Tod des Mannes völlig verschuldet und zum Verkauf des gesamten Haushaltes gezwungen. Matthias und sein Bruder Tobias mussten sich deshalb als Hütebuben verdingen.

Matthias kam zu seinem Onkel Matthias Kammerer und lernte dort die Uhrmacherei, nach weitere Arbeitsstellen machte er sich selbständig und gründete ein Uhrmachergeschäft im Jahre 1863 auf einem alten Bauernhof "im Grompenloch" in der Nähe von Sankt Georgen. Aus diese kleine Werkstatt entwickelte sich später die Uhrenfabrik Sankt Georgen (Matth. Bäuerle). Bäuerle heiratete Ana Dorothea Kammerer am Dienstag den 27. Februar 1866 in Sankt Georgen im Schwarzwald. Ana Dorothea Kammerer war familie von Mutter Barbara Kammerer und Onkel Matthias Kammerer. Aus die Ehe von Matthias mit Ana Dorothea wurden 14 Kinder geboren, wo von vier Söhne. Tobias, Fridolin, Christian und Mathias, und mindestens drei von ihnen, Christian (1) (1860-1918), Tobias (3) (1863-1933) und Mathias (3) (1865-1935) waren ab 20. August 1903 in das Geschäft beteiligt.


Matthias Bäuerle verstarb am Sonntag, den 13. Februar 1916 in Stockwald bei Sankt Georgen im Schwarzwald, 76 Jahre alt.

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge