Bäuerle, Tobias (2)

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(siehe auch: Bäuerle)

Deutscher Uhrmacher und Uhrenfabrikant

Gründer der Firma T. Bäuerle & Söhne in Sankt Georgen.

Tobias Bäuerle wurde am 1. März 1841 geboren in Stockwald Gemeinde Sankt Georgen und stammte aus einer alten Uhrmacher-Familie von der die Uhrenfabrikation seit vielen Jahren betrieben wurde. Als er 9 Jahre alt war starb sein Vater und Bäuerle kam zu verwandten wo er später das Uhrmacherhandwerk erlernte. Nach seiner Rückkehr vom Militärdienst machte er sich in 1864 selbständig, mußte aber dann in 1866 einige Monate in den Krieg ziehen. Im Jahre 1868 verheiratete Bäuerle sich jedoch rief ihn bald der Krieg mit Frankreich 1870/71 wieder zu dem Waffen, fort von Frau und Kind. Sodaß er das kaum gegründete geschäft wieder auflösen mußte. Nach glücklicher heimkehr aus dem Kiege begann er mit neue Mut unterstützt mit Großem verständnis von seiner Ehefrau. Als tüchtiger Uhrmacher gelang es Ihm durch rastlosen Fleiß sein Geschäft zu einer großen Bedeutung zu bringen, wobei er Jahre der Sorge und Not nicht erspart blieben.

In den ersten Jahren seines Geschäftsbetriebes stellte Bäuerle die bekannten Schwarzwalder Uhren her. In der 80er Jahren nahm er auch die Fabrikation von feinen massiven Uhrwerken auf deren Herstellung er in St. Georgen neu einführte. Er erkannte schon in den 80er Jahren welch große Bedeutung die Uhrwerke für technische und elektrische zwecke erringen werden und widmete sich ganz besonderes diesem zweige. Seine Bemühungen und Voraussicht gaben ihm recht und Bäuerle durfte für sich das verdienst in Anspruch nehmen die Fabrikation von Uhrwerke für elektrische zwecke im Schwarzwald eingeführt zu haben. Diesen spezialzweig der Uhrenfabrikation brachte er zur hohe Blüte un seine jetzige Firma T. Bäuerle & Söhne fertigt die verschiedensten Sorten Uhrwerken für elektrische und technische Zwecke von den einfachen Strohmzählern bis zu den feinen Uhrwerken für drahtlose Telegraphie.

Nachdem sein beide Söhne Christian Bäuerle und Tobias Bäuerle junior längere jahren im Geschäfte mitwirkten übergab er ihnen dasselbe unter der Firma . Bäuerle & Söhne. Noch bis zu seinem Tode widmete er dem Unternehmen immer noch sein ganzes Interesse. Vor fünf Jahren nahm ihm der Tod sein Lebensgefährtin die ihm auch im Geschäfte in Freud und Leid treu zur Seite gestanden hat. Bis in sein hohes Alter durfte er sich der größten Rüstigkeit erfreuen. Nach nur drei tägiger Krankheit beschloß ein sanfter Tod sein arbeitreches Leben. An seinem 73sten Geburtstage wurde er zur letzte Ruhe bestattet. Mit ihm ist einer der erfolchreichsten Pioniere der Schwarzwälder Uhren-Industrie dahin gegangen. Während 50 Jahren, von 1864 bis 1914 hat er dieser seiner ganze Kraft gewidmet.

Tobias Bäuerle verstarb am 26. Februar 1914.

(Tobias Bäuerle war der Bruder von Matthias Bäuerle (2).)


Quelle

  • Leipziger Uhrmacher-Zeitung 1914 Nr. 12 Seite 157/159, Archiv Juwelier Andriessen.

Literatur

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge