Baveux, Claude

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(siehe auch: Baveux)

Aliermonter Uhrmacher, Korporal, Frankreich

Claude Baveux wurde am Donnerstag, den 10. September 1778 in Laneuville-à-Rémy, Haute-Marne, geboren. Laneuville-À-Rémy heute Gemeinde Robert-Magny-Laneuville-à-Rémy liegt zwischen Troyes und Nancy. Er war der Sohn von landwirdt Louis Baveux (1751-1808) und Marie Marchand (1743-1808). Claude heiratete die Uhrmacherin Marie-Anne-Angélique Brunel am Mittwoch, den 25. Juni 1806 in Dieppe (Seine-Maritime). Ob Claude bereits als Uhrmacher ausgebildet wurde ist nicht klar. Er war aber von 1798 bis 1815 Sergant Quartiermeister, 22. Regiment Infanterie im Armee von Napoléon Bonaparte und erhielt später die Medaille von St. Helena. [1]

Aus dieser Ehe wurden 3 Kinder geboren, Louis-Claude-Napoléon-Baveux, wurde in Dieppe (Seine-Maritime) geboren. Antoine Baveux in Laneuville-À-Rémy und Tochter Clémence-Aldérique Baveux in Saint-Nicolas d'Aliermont, sie heiratete später François-Joachim Delépine.

Claude Baveux verstarb am Sonntag, den 30. Oktober 1859 in Saint-Nicolas d'Aliermont, 81 Jahre alt. Seine Frau war verstorben in 1848 zu Laneuville-à-Rémy, was bedeutet, dass er immer noch zu seinem Heimatdorf Beziehungen hatte.

Quellen[Bearbeiten]

  1. Helenamedaille

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge