Benutzer Diskussion:Holger

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Hersteller von Zugfedern [Bearbeiten]

http://www.beck-federn.de/produkte.html

Patent Möller [Bearbeiten]

Hi Holger,

du bist doch derzeit firm in Patentrecherchen. Kannst du was raus finden über das Patent Möller: Fabrik elektrischer Uhren (Patent Möller) Moritz Rosenow?

Tickende Grüße --Torsten Diskussion Beiträge Email 00:23, 6. Nov. 2012 (CET)

Gebr. Stamm Nürnberg [Bearbeiten]

Hi Holger,

Gebrüder Stamm Nürnberg Uhrwerk

Hast du Infos zu Stamm und zu diesem Junghanskaliber?

--Torsten Diskussion Beiträge Email 00:30, 10. Dez. 2012 (CET)

Spielwiese [Bearbeiten]

Hab deine 2 Spielwiesen verschoben. Die findest du aber wie gewohnt weil redirects angelegt sind. Wenn du sie gefunden hast kannst du die redirects wieder löschen. Tickende Grüße --Torsten Diskussion Beiträge Email 00:29, 7. Jun. 2013 (CEST)

Später übernahm [[A. Zachariä]] und [[Tretbar, Alwis|Alwin Tretbar]] die Geschäftsführung.

Alwis oder Alwin?

LG --Torsten Diskussion Beiträge Email 00:06, 4. Okt. 2013 (CEST)

IWC bzw josef müller [Bearbeiten]

Servus Ich hörte du schreibst ein Buch über iwc uhren. Vielleicht kannst du mir ja weiter helfen weil ich finde keine Details über meine Uhr und auch nix über den Müller......... Wär nett wenn du dir meine Beiträge und Bilder mal anschaust.... Mfg --Leo (Diskussion) 20:09, 23. Dez. 2013 (CET)

Gangregler UMF 2 [Bearbeiten]

Du hast auf Tinas Seite einen roten Link produziert:

http://watch-wiki.org/index.php?title=Spezial:Linkliste/Gangregler_UMF_27

Frohe Weihnacht --Torsten Diskussion Beiträge Email 00:19, 25. Dez. 2013 (CET)

uhr [Bearbeiten]

Hallo, im Boden steht das TWC logo, das ja heute iwc ist. Ich mach mal ein Foto für

dich. Danke für deine Hilfe.

Bild Boden [Bearbeiten]

Hallo Holger.

Ich denke das jetzige Bild vom Boden ist perfekt und du kannst Alles erkennen. Danke nochmal. Freu mich über viele Infos. Vielleicht kannst du mir auch noch den ungefähren Wert sagen.

Vielen dank.

Mfg Leo

Patent:Engelhardt [Bearbeiten]

Hi Holger, Königlicher Patent-Recherchierer,

findest du was dazu: *Der Berliner Uhrmacher E. Engelhardt erhält am 9. Januar 1853 ein preußisches Patent auf einen Taxameter für Droschken.

--Torsten Diskussion Beiträge Email 00:54, 8. Jan. 2014 (CET)

Doch, Patente gab es dieser Zeit:
"Das Preußische Patentgesetz, dem praktisch die größte Bedeutung zukam, ... " http://www.cdvandt.org/patent-history.htm
"Zwischen 1796 und 1815 sind in Preußen 9 Patentgesuche bzw. -erteilungen ..." http://www.wolfgang-pfaller.de/preuen.htm
--Torsten Diskussion Beiträge Email 01:03, 9. Jan. 2014 (CET)

Minsker Uhrenfabrik [Bearbeiten]

schau mal hier: Diskussion:Луч – Минский часовой завод

--Torsten Diskussion Beiträge Email 00:06, 19. Jan. 2014 (CET)

Meine Rockford [Bearbeiten]

Hi Holger,

Meine Rockford Watch Co.

falls du meine Rockford nicht reparieren kannst nehme ich sie auch so zurück. Lege ggf. eine Rechnung für deine Aufwendungen bei. --Torsten Diskussion Beiträge Email 03:12, 1. Mär. 2014 (CET)

Werbung 1956 [Bearbeiten]

Die Werbung ist ja herzallerliebst. --Torsten Diskussion Beiträge Email 23:28, 4. Feb. 2017 (CET)

AS 1130 [Bearbeiten]

Lieber Kollege, ich bin auf der Suche nach Teilen und kompletten Uhrwerken Kaliber AS 1130. Können Sie mir da vielleicht weiterhelfen?

Es grüßt Sie herzlichst Ihr Andreas Hentschel

HENTSCHEL HAMBURG Uhrenmanufaktur


Geschwister-Scholl-Str. 119 20251 Hamburg /Eppendorf; Telefon 040/480 78 13 Fax: 040/468 58 945 www.Hentschel-Hamburg.de Email: [email protected]


Casa Escasany [Bearbeiten]

Casa Escasany wurde 1892 in Buenos Aires als Schmuck- und Uhrmachergeschäft von den Brüdern Ramón und Miguel Escasany gegründet, die aus Cardona (Spanien) angereist waren. Die Firma wurde mit Niederlassungen in Argentinien gegründet. Anhand von illustrierten Katalogen wurde Casa Escasany ein bekannter Name für Verlobungen, Hochzeiten, Geburtstage, Jubiläen und Taufen, für die sie Silberwaren, Ringe und andere Schmuckgegenstände beisteuerten.

Die Beliebtheit der Firma führte dazu, dass sie kurz darauf in die Florida Street umzog und später Filialen in der Hauptstadt und in den wichtigsten Städten des Landes eröffnete. Im Jahr 1909 wurde es eine Aktiengesellschaft und seine Mitarbeiter in Aktionären, die im Jahr 1917 180 betrug. Unter den vielen Zweigen des Landes sind Mar del Plata und vor allem die Ecke von Peru und Rivadavia, die bis in die 1980er Jahre dauerte, zweifellos in Erinnerung an eine ganze Generation von Argentiniern. Die "Casa Escasany" war während des gesamten Jahrhunderts in den argentinischen Familien präsent, so dass die Gegenstände, die von dort kamen, sowohl in den Häusern der bescheidensten Familien als auch in denen der Reichsten zu finden waren. Durch den Verkauf durch "Katalog" - damals noch unüblich - kam er in das ganze Land und begleitete die argentinischen Familien in wichtigen Momenten wie Hochzeiten, Taufen, Geburtstagen und Jubiläen.

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge