Ducommun-dit-Boudry, Paul-Louis

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(siehe auch: Ducommun)

Schweizer Ingenieur und Uhrenfabrikant

Paul-Louis Ducommun-dit-Boudry wurde am 21. Februar 1845 in La Chaux-de-Fonds als Sohn von Louis-Ulysse Ducommun-dit-Boudry (1810- ? ) und Fanny Sandoz (±1814- ? ) geboren. Paul-Louis heiratete am 7. September 1872 Marie Robert (±1852- ? ). Aus dieser Ehe wurden 2 Kinder geboren. Paul-François Ducommun-dit-Boudry (1873- ? ) und Louise-Henriette Ducommun-dit-Boudry (1876 - ). Der Uhr-Uhrgroßvater von Paul-Louis war Uhrmacher Francois Ducommun.

Paul-Louis wurde ausgebildet am Polytechnikum in Zürich und wurd in 1864 Ingenieur. Er arbeitete zuerst in Mülhausen doch ab 1870 leitete er mit Mauler, Eugène|Eugène Mauler die 1842 von Paul-Emile Jacottet gegründete Fabrik für Uhrenbestandteile in Travers, bis er sie 1880 unter dem Firmennamen Paul Ducommun et Cie übernahm. Er führte sie bis 1892.

Von 1874 bis 1904 war er radikaler Grossrat in Neuenburg ausserdem war er von 1887 bis 1890 auch Nationalrat. Als Mitglied des Verwaltungsrates der Neuenburger Kantonalbank trug Paul-Louis massgeblich zur Entwicklung von Travers bei.

Paul-Louis Ducommun-dit-Boudry verstarb im März 1915, 70 Jahre alt.

Quelle[Bearbeiten]

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge