Erneut ausgezeichnet

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Glashütte, März 2016

LANGE ZEITWERK MINUTENREPETITION
Walter Lange vor der Büste seines Urgroßvaters Ferdinand Adolph Lange (1815–1875)

Die ZEITWERK MINUTENREPETITION wurde bei den „Watchstars Awards 2015/2016“ zum „Technical Star“ des Jahres erklärt. Walter Lange erhielt im Rahmen der Wahl zur „Uhr des Jahres 2016“ eine Auszeichnung für sein Lebenswerk.

Die aus 51 internationalen Uhrenexperten bestehende Jury der Watchstars Awards 2015/2016 hat die ZEITWERK MINUTENREPETITION zur besten Uhr in der Kategorie Technical Stars gewählt. In der Begründung heißt es, der deutschen Marke sei eine herausragende Neuinterpretation dieser faszinierenden Komplikation gelungen. Der unabhängige Uhrenpreis wird in fünf Kategorien verliehen. Nur die Mitglieder des Gremiums selbst dürfen Modelle nominieren und über diese abstimmen. Die Preisverleihung fand am 17. März im Rahmen einer Pressekonferenz auf der Uhrenmesse Baselworld statt.

Ebenfalls in Basel wurde Walter Lange von der Zeitschrift „Armbanduhren“ und der Wochenzeitung „Welt am Sonntag“ mit dem Ehrenpreis der Jury für sein Lebenswerk geehrt. Der Preis würdigt seine Verdienste um die Wiederbelebung der Glashütter Uhrenindustrie nach der deutschen Wiedervereinigung. Der im vergangenen Jahr mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnete 91-jährige Walter Lange meinte zu diesem Preis: „Die größte Ehrung ist für mich der Erfolg unserer Uhren.“

Seit dem Neubeginn und der weltweit beachteten Premiere der ersten Armbanduhrenkollektion im Jahr 1994 hat A. Lange & Söhne mehr als 230 internationale Produktauszeichnungen und Wirtschaftspreise erhalten.

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge
In anderen Sprachen