GLASHÜTTE ORIGINAL BASELWORLD NEWS 2011/de

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

GLASHÜTTE ORIGINAL BASELWORLD NEWS 2011
Senator Terminkalender: Eine weitere Version der Weltneuheit

Senator Terminkalender:
Eine weitere Version der Weltneuheit
Die zweiteilige Terminfunktion des Senator Terminkalender:
Sie besteht aus einem schwarzen Hilfszifferblatt auf 9 Uhr und einem sanft geschwungenen Ausschnitt auf 6 Uhr.
Die zweiteilige Terminfunktion des Senator Terminkalender:
Das Datum wird zuerst gewählt indem die Alarmfunktion im Hilfszifferblatt auf der linken Seite aktiviert wird.
Die zweiteilige Terminfunktion des Senator Terminkalender:
Die gewünschte Zeit kann in Viertelstunden-Intervallen von 00.15 bis 24.00 Uhr bestimmt werden.
Senator Terminkalender:
Um die Alarmfunktion zu aktivieren, betätigt man den Drücker bis das Alarmsymbol (eine Glocke) erscheint, dann wird die Krone gedreht, um den Alarmmechanismus aufzuziehen.

Glashütte, Februar 2011

Das Geschäft läuft gut, Ihr Tag ist voll mit Terminen und die Woche auch. In der Tat, Sie sind so beschäftigt, dass es immer schwieriger wird, alles im Auge zu behalten. Ihr Terminkalender ist voller wichtiger Besprechungen und Meetings, die Sie unbedingt einhalten müssen. Aber vergessen Sie dabei nichts? Ihren Hochzeitstag zum Beispiel?

Keine Sorge, der Senator Terminkalender bietet die Lösung. Keine andere mechanische Uhr erlaubt es Ihnen, einen Zeitpunkt 30 Tage im Voraus einzustellen. Stellen Sie das Datum und die Zeit ein, ziehen Sie die Alarmfunktion auf und lehnen Sie sich zurück. Sie können sich entspannen, Ihr Senator Terminkalender erledigt den Rest.

Nach der Weltpremiere im letzten Jahr stellt Glashütte Original den Senator Terminkalender in einer neuen Version aus Weißgold vor. Diese Variante ist mit einem eleganten Armband aus grauem Nubukleder versehen.

Der Senator Terminkalender präsentiert sich wunderschön ausgewogen mit zwei Kronen, die sich auf beiden Seiten des Gehäuses direkt gegenüber stehen, jede ist von einem Drücker flankiert.

Mit der Krone und dem Drücker auf der rechten Seite wird die faszinierende Anzeige des Panoramadatums bedient, welches sich auf der 3-Uhr-Position des galvanisierten schwarzen Zifferblatts befindet. Zeiger aus Weißgold für Stunde, Minute und die gleitende Sekunde betonen die Eleganz des Designs.

Das Auge des Kenners wird sofort von der ungewöhnlichen zweiteiligen Terminfunktion angezogen. Sie besteht aus einem schwarzen Hilfszifferblatt auf 9 Uhr, welches von einem Ring aus Neusilber eingerahmt wird, sowie einem sanft geschwungenen Ausschnitt auf 6 Uhr, welcher durch einen roten Pfeil die Terminstunde anzeigt.

Um den Termin einzustellen, wird zuerst das Datum gewählt, indem die Alarmfunktion im Hilfszifferblatt auf der linken Seite aktiviert wird. Dazu wird der Drücker betätigt, der sich auf der Position 8 Uhr befindet, bis der Buchstabe ‘d’ im Fenster erscheint. Dann wird die Krone, die sich bei 10 Uhr befindet, gedreht bis der rote Zeiger das korrekte Datum von den arabischen Ziffern von 1 bis 31 auswählt.

Um die Zeit einzustellen, wird der Drücker nochmals betätigt, somit erscheint der Buchstabe ‘h’.

Danach wird die Krone gedreht, um die Zeit auszuwählen. Dazu kann auf dem unten sichtbaren Ausschnitt die gewünschte Zeit in Viertelstunden-Intervallen von 00.15 bis 24.00 Uhr bestimmt werden.

Um die Alarmfunktion zu aktivieren, betätigt man den Drücker noch einmal, bis das Alarmsymbol (eine Glocke) erscheint, dann wird die Krone gedreht, um den Alarmmechanismus aufzuziehen.

Wenn das eingestellte Datum und die Zeit erreicht sind, klingelt der Alarm – bis zu einer Minute lang.

Um den Alarm zu stoppen (oder einen bereits eingestellten Termin zu löschen), wird der Drücker auf 8 Uhr aktiviert bis das Symbol für „Alarm aus“ (eine schwarze Linie durch die Glocke) erscheint.

Das Herz des Senator Terminkalender ist das Glashütte Original Kaliber 100-13, welches das Kaliber 100-03 mit einem neuen Terminkalender-Modul kombiniert.

Dieses Kaliber besteht insgesamt aus 600 Komponenten, welche bis auf eine Hand voll in der Manufaktur von Glashütte Original entworfen, hergestellt und liebevoll von Hand veredelt und montiert wurden. Allein auf das Terminkalender-Modul entfallen hier ca. 340 Teile.

Ausgeklügelte und ineinander greifende Komponenten erlauben es dem Träger der Uhr, einen Termin jenseits des Monatsendes einzustellen, selbst wenn eine manuelle Korrektur des Datums notwendig ist. Diese technische Meisterleistung unterstreicht einmal mehr die außergewöhnliche Ingenieurskunst von Glashütte Original.

Jede Datumsänderung am Monatsende wird an den Alarmmechanismus weitergegeben, welches ein wiederholtes Stellen der Terminfunktion überflüssig macht. Ein drittes Federhaus, das im Uhrwerk untergebracht ist, stellt sicher, dass die Alarmfunktion aufgezogen bleibt, auch wenn die Uhr selbst stehenbleibt.

Das Automatikwerk Kaliber 100-13 stellt einen weiteren Beweis für die außergewöhnliche Uhrmacherkunst von Glashütte Original dar, einschließlich der geteilten Dreiviertel-Platine mit Glashütter Streifenschliff, polierten Stahlkomponenten und anglierten Kanten.

Diese exquisiten Veredelungen können mühelos durch den Saphirglasboden bewundert werden.

Der Senator Terminkalender ist wie oben beschrieben auch in Roségold (silbernes Zifferblatt) oder in Edelstahl (schwarzes Zifferblatt) erhältlich. Alle drei Versionen sind mit einem edlen Louisiana-Alligatorlederarmband versehen.

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge
In anderen Sprachen