Grether, Auguste

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wettersäule vor dem Hotel la Loyauté im Sommer, Archiv der Gemeinde Les Ponts-de-Martel

Schweizer Uhr-und Chronometermacher Auguste Grether eigentlich François Auguste wurde am 17. September 1817 in la Brévine geboren und am 3. Oktober getauft. Er heiratete den Uhrmacherin Louise Schläppy (1823-1887) am 13. Januar 1855 in Les Ponts-de-Martel. Louise war eine schwester von Frédéric Auguste Schläppy. Beim Hochzeit war den Uhrmacherin Adèle Robert-Charrue Zeuge. Sie war verheiratet mit Adèle's Bruder Jules Schläppy. Aus die Ehe wurden von Auguste und Louise wurden 3 Kinder geboren, ein Sohn wurde nur 8 Jahre alt. Von 2 Töchter ist kein Beruf bekannt.

Grether war als Uhrmacher bekannt für seine Chronometerrohwerke, und und ein angesehener Tourbillon-spezialist. Er entwickelte Tourbillon "Type 1", "Type 2" und "Type 2". Er arbeitete für verschiedene Betriebe in Le Locle und La Chaux-de-Fonds u.a. für Girard-Perregaux und Paul Ditisheim. Er verfertigte auch Tourbillonuhren unter eigenen Name.

François Auguste Grether verstarb am 3. Januar 1897 in Les Ponts-de-Martel, 79 Jahre alt. Nach dem Versterben von Auguste Grether stifteten die zwei Töchter eine schöne Wettersäule in Les Ponts-de-Martel in Erinnerung an ihren Vater, möglicherweise die Ausführung des Willens. Sie wurde im Jahr 1898 konstruiert und am 2. Juli 1898 eingeweiht.

Weiterführende Informationen

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge