Grivolas, Claude

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Claude Grivolas

Französischer Ingenieur, Investor, Mechaniker und Erfinder, Uhren- und Barometerproduzent.

Claude (Agricole-Louis) Grivolas wurde im Jahre 1855 zu Avignon in einer bürgerlichen Familie geboren. Er folgte die Abendkurse von der Gemeinde und wurde schließlich Ingenieur.

Er heiratete in 1878 und es war während seiner Hochzeitsreise das er auf de Weltausstellung in Paris Louis-Clément Breguet traf. Louis Breguet, vorher Hersteller von Uhren und Präzisionsinstrumente, hätte die Konzession für Frankreich um Bell-Telefone zu produzieren. Er beauftragte Grivolas mit der Bau von vier Telefonanlagen zwischen dem Büro des Präfekten von Vaucluse und seine Dienstleistungen.

Nach diesen ersten Erfolgreiche auftraf, erhält Claude Grivolas eine Bronzemedaille auf der Weltausstellung von Elektrizität im Jahr 1881 für die Erfindung des "télécinémomètre", ein Gerät, das den höhe der Ebene von einem Fluss oder See gibt. Im Jahr 1882 gründete er die Appareillage Electrique Grivolas. Er erhielt über 50 Patente (inclusief Bajonettverschluss). Im Jahre 1889 war er verantwortlich für alle elektrischen Anlagen der Weltausstellung und wurde mit Gustave Eiffel befreundet. Claude Grivolas war auch ein wichtige Aktionär beim "Compagnie des Phonographes, Cinématographes et Appareils de Précision" Ein Betrieb von die Brüder Pathé und Pierre-Victor Continsouza. Grivolas erfand die erste Projektor mit dreidimensionale Bilder. Neben seine elektrischen Patente erhielt er auch verschiedene Schweizer Patente für Kleinuhren wie Patent No. 42.564 und für Jahresuhren No. 42560, No. 43059 und No. 50578. Dazu noch ein Amerikanischer Patent 937.792 für seine Jahresuhr. Diese Jahresuhr wurde von die Firma C. Grivolas & Cie. verkauft. Grivolas war auch noch ein verdienstlich Hobbyzauberer.

Claude Grivolas verstarb in 1938, vermutlich in St.-Claude.

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge