Happacher, Philipp (2)

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(siehe auch: Happacher, Philipp)

Wiener Uhrmacher

Philipp Happacher wurde 1784 in Friedberg in Bayern geboren. Sein Vater war der Uhrmacher Bartholomäus Happacher, er war der Bruder von Xaver Happacher. Philipp Happacher erhielt am 16. März 1816 den Auftrag für sein Meisterstück. Er wurde dann am 17. Juli 1818 in Wien zum Meister ernannt. Er fertigte neben Präzisionsregulatoren auch Taschenuhren und Pendulen. Der Wiener Uhrmacher zählt zu den berühmtesten Meistern des Uhrmachergewerbes zwischen 1800 und 1850 in Wien. Interessant ist, dass auch Gustav Becker einige Zeit für Happacher tätig war und bei dem hervorragenden Meister sicher viele Erfahrungen in der handwerklich sehr vollkommenen Herstellung von Regulatoren machte. Selbst Beckers später industriell in großen Massen gefertigte Werke erinnern daher wohl nicht ohne Grund an die grazilen Werke der Wiener Meister.

Happacher verstarb am 19. Oktober 1843.

In Friedberg in Bayern ist der Philipp-Happacher-Weg nach ihm und seinem Großvater benannt.

Literatur [Bearbeiten]

Weblinks [Bearbeiten]

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge