Hausmann & Co

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Italienischer Uhrenhersteller/Importeur

Hausmann & Co. ist ein schon 1794 gegründeter römischer Juwelier mit Filialen in den bekannten Einkaufsstraßen der Ewigen Stadt: Via del Corso, Via dei Condotti und Via del Babuino.

Logo Hausmann & Co.
Taschenuhr mit Minutenrepetition Hausmann & Co., Rom, Neapel, Genf, Geh. Nr. 45253, circa 1910
Brückenwerk, 2 Hämmer / 2 Tonfedern, Schrauben-Komp.-Unruh

Gegründet wurde die Firma von Giovanni Romano Ricci in Palazzo Piombino, am piazza Colonna. Die Piazza Colonna war ein prestigeträchtiger Platz für Riccis Laden, dessen Bekanntheit sich in wenigen Jahren verstärkte. Um 1850 war die Uhrmacherei war noch keine Industrie, sondern ein Handwerk im wahrsten Sinne des Wortes. In diesen Jahren fertigte und reparierte das Geschäft auch einzelne Zeitmesserkomponenten mit Hilfe von Werkzeugen und Maschinen, die oft in Schweizer Tälern entworfen und hergestellt wurden. 1870 wurde den deutschen Uhrmacher Ernst Hausmann Deschäftspartner der römische Uhrmacher Innocenzo Ricci. Die technischen Fähigkeiten der Uhrmacherei bekamen neue Impulse, was sich auch in den Maschineninvestitionen für die Herstellung von Uhrenrädern widerspiegelt, die jetzt auch im Hausmann & Co Archiv aufbewahrt werden. 1881 wurde Riccis Firma von Ernst Hausmann übernommen. Die notarielle Urkunde aus dieser Zeit bescheinigt den "Verkauf der Uhrmacherei" für 20.000 Lire. 1889 zog der Laden vom Palazzo Piombino, dem historischen Sitz der Piazza Colonna, zu einem vorübergehenden Sitz in der Via Bocca di Leone um. In diesen Jahren waren bereits kommerzielle Uhren mit der Marke Hausmann im Gescháft erhältlich, wie eine Werbung aus der Zeit beweist.

Ein Jahr später, im Jahr 1890, zog der Laden um, diesmal dauerhaft, an die heutige Adresse von Via del Corso, 406. Dekorationen an den Wänden und originale Möbel zeugen noch heute von der mehr als hundertjährigen Tradition dieser Orte Ernst Hausmann zog einen Geschäftspartner an in den letzten Jahren des Jahrhunderts. Einem sehr wertvollen Techniker, auch deutsch, Hermann Frielingsdorf. Um diese Partnerschaft zu feiern, wurde der Name der Firma Hausmann & Co. umgewandelt. Am Ende des 18. Jahrhunderts hatte der Laden bereits Beziehungen zu wichtigen Schweizer Firmen wie Vacheron Constantin und Patek Philippe.

Der Heilige Stuhl beauftragte Hausmann & Co. im Jahre 1903 mit der Restaurierung der berühmten Planispher-Uhr von Parma, die in den Vatikanischen Museen aufbewahrt wird. Innerhalb von dreizehn Monaten Arbeit gelang es den Uhrmachern Frielingsdorf und Hausmann, den komplizierten Bewegungen dieses wundervollen Mechanismus neues Leben zu geben, jedes Stück neu zu gestalten, und den Fehlenden von Grund auf herzustellen.

1901 eröffnete die Uhrenmanufaktur Hausmann & Co. zwei neue Geschäfte. In Neapel am Via di Santa Brigida und in Genua in der Piazza de Ferrari. 1954 feierte Hausmann & Co. das 160 Jahre geschäftsJubiläum. Das Jubiläum war Anlass, ein lobpreisreiches Buch der Schweizer Uhrmacherkunst zu publizieren, in dem mit Patek Philippe, Meisteruhrmacher in Genf seit 1839, und Vacheron Constantin, der ältesten Uhrenmanufaktur der Welt gewidmet waren. In diesem Zeit war Hausmann & Co. bereits offizieller Händler von Patek Philippe und Vacheron Constantin in Rom. 1960 arbeitete Hausmann & Co. an der Realisierung des ersten Prototyps der 1960 patentierten Radar-Geschwindigkeitsmesser-pistole mit, die mit einer Kamera und einer Chronograph wurde ausgeführt. Im Jahre 1978 eröffnete Hausmann & Co. eine neue Boutique in New York, an der Ecke zwischen Madison Avenue und 59th Street, dank der Tätigkeit von Carla Frielingsdorf, der Tochter von Joe Frielingsdorf, und ihrem Ehemann Benedetto Mauro, der in diesen Jahren in das Unternehmen kam. Hausmann & Co. installierte zahlreiche Präzisionsuhren für die Schiffe der italienischen Marine. Im Jahr 1994 feierte Hausmann & Co. den "Zweihundertjahrfeier" (1794-1994) von seiner Gründung. Zu diesem Anlass produzierte Patek Philippe eine exklusive personalisierte Herrenuhr von nur 100 Exemplare.

Benedetto Mauro und Francesco Hausmann, Geschäftsführer von Hausmann & Co., starteten die neue Wachstumssaison mit der Eröffnung des Ladens in der Via dei Condotti im Jahr 2001. Eine exklusive Luxusboutique mit der besten Auswahl an Uhren und Schmuck in der Via dei Condotti in Rom. Mit der Eröffnung im Jahr 2010 mit dem dritten Geschäft in Rom, in der Via del Babuino, und mehr als 40 erfahrenen Mitarbeitern in den Boutiquen und im Service-Center, der Gruppe Hausmann & Co. repräsentiert die Firma eine Referenzrealität der Uhrmacherei in Italien.

Bis heute werden edle Marken wie Jaeger-LeCoultre und Patek Philippe mit der Signatur des Juweliers verkauft. Ausserdem is die Firma dazu noch Consessionär der Marken A. Lange & Söhne, Cartier, Rolex, Breguet, Vacheron Constantin, IWC, Parmigiani etc. etc.

Adresse

Hausmann & Co. srl
Via del Corso, 406 - Rome
Tel: +39 06 68 71 501
Tel: +39 06 68 93 194
E-mail: [email protected]
Website: Hausmann & Co. (en)

Weiterführende Informationen

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge