Lange L041.2

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lange L041.2

Kaliberbeschreibung

Das Kaliber L041.2 der Lange Uhren GmbH wird in der Richard Lange verbaut.

Die Konstruktion des Handaufzugswerks L041.2 konzentriert sich auf die Erreichung höchster Zuverlässigkeit und Ganggenauigkeit. Zum einen zeichnet dafür eine große Exzenter-Unruh mit 21.600 Halbschwingungen pro Stunde verantwortlich. Ihre Unruhspirale haben die Meisteruhrmacher von Lange selbst entwickelt und gefertigt. Sie ist mit einer zum Patent angemeldeten Klemme befestigt, welche die Spirale im Ansteckbereich nicht wie üblich verformt, sondern nur fixiert und spätere Reguliervorgänge erleichtert. Unruh und Unruhspirale wurden in aufwendiger Forschungsarbeit über viele Testreihen hinweg optimal aufeinander abgestimmt.

In der neuen Unruhspirale kommt auch die wohl größte Errungenschaft von Richard Lange zum Tragen. 1930 hatte er das Patent Nr. 529945 "Metalllegierung für Uhrenfedern" angemeldet. In diesem beschreibt er, dass durch die Beimischung von Beryllium die Nachteile der bis dahin gebräuchlichen Spiralen - zu geringe Elastizität und ungenügende Härte - ausgeglichen werden können.

Eine weitere konstruktive Maßnahme zur Erhöhung der Ganggenauigkeit ist die Federhaus-Stellung. Durch sie wird das Räderwerk der Richard Lange über 38 Stunden hinweg stets mit relativ konstantem Drehmoment angetrieben. Der Antrieb des Sekundenzeigerrades erfolgt über ein individuelles Räderwerk, welches unter einer separaten, feindekorierten Brücke läuft.

Das Werk wird in 5 Lagen auf -2 bis +4 Sekunden Gangabweichung in 24h reguliert.

Weitere Details:

  • Feinregulierung mit Regulierexcentern am Unruhreif
  • Abfall-Einstellung über Schwanenhalsfeder
  • verschraubte Goldchatons
  • Sekundenstopp

Literatur

Weiterführende Informationen

Kaliberdaten
Hersteller: Lange Uhren GmbH
Kaliber: L041.2
Wortmarke
Werkansicht
Datei:Lange L041.2 Werkansicht ZB.jpg
Werkansicht der Zifferblattseite
Werkgröße in Linien:
Werkgröße in mm:
Werkhöhe in mm:
Anzahl der Steine: 26
Halbschwingungen pro Stunde: 21.600
Stoßsicherung:
Hemmung: Steinanker
Aufzug: Kupplungsaufzug
Sekunde: indirekte Zentralsekunde
Datum: ohne
Automatik: ohne
Stoppeinrichtung: ohne
Komplikationen: Feinregulierung mit Regulierexcentern am Unruhreif, Abfall-Einstellung über Schwanenhalsfeder, Federhaus-Stellung, Sekundenstopp
Produktionsstückzahl:
Produktionszeitraum:

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge