Lapraik, Douglas

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Douglas Lapraik
Uhrenturm an der Kreuzung Pedder Street / Queen’s Road

Englischer Uhrmacher und späterer Schiffsreeder

Douglas Lapraik wurde am 7. Oktober 1818 als Sohn von George Rankine Lapraik und dessen Frau Susan in London geboren. Die Taufe fand am 2. März 1818 in der Schottischen Kirche am London Wall, einer kleinen Straße der Londoner Innenstadt, statt. Diese Kirche existiert heute nicht mehr, sie fiel einem Bombenangriffe im Zweiten Weltkrieg zum Opfer.

Der Name Lapraik geht vermutlich auf die Schottische Ortschaft "Lickprivick" beziehungsweise "Lickprivick Castle" zurück.

Um 1839 kam der 21jährige junge Douglas Lapraik nach Macau, Douglas um bei Leonard Just seine Ausbildung als Uhrmacher anzutreten. Leonard Just war der Inhaber von Just & Son. Neben Lapraik wurde bei Just auch George Falconer als Uhrmacher ausgebildet. Im Jahre 1842 nach dem erste Opium krieg, wurden die Hong Kong Insel ein Brittischer Kronkolonie. Douglas Lapraik siedelte um nach Hong Kong im Jahre 1843 und gründete sein eigenes Uhrengeschäft die "Douglas Lapraik and Co." und so wurde Douglas die erste Uhrmacher in Hong Kong. Douglas Lapraik war als Uhmacher, Uhrenhandler und Wiederhersteller in im schnell wachsende Hong Kong bald ein begriff. Die entwicklungen in Hong Kong waren für Douglas die möglichkeit sich weite zu orientieren. Bald bemerkte Lapraik das in Hong Kong mehr zu verdienen war als Immobilienmakler und Hausmakler. Daneben war er auch Handelsagent, Börsenmakler, Wechselagent und schließlich Schiffsreeder.

Am 1. Juli 1863 wurde die Hongkong & Whampoa Dock Company gegründet unter Leitung von Douglas Lapraik. August 1861 war Douglas einer der Mitbegrunder der Hong Kong Handelskammer, und in October 1865 grundete er die "Hong Kong, Canton and Macao Steamboat Company". Im Jahre wurde in die The Hong Kong Directory die Mitarbeiter aufgelistet: Douglas Lapraik, Uhrmacher; George Falconer; Joseph Bond; Sein Neffe John Lapraik; H de Rozsio (oder Roztio).

Dank Lapraik wurde auch der Uhrenturm an der Kreuzung der Pedder Street und der Queen’s Road errichtet. Der Turm war vom Hafen aus gut sichtbar und wurde am 31. Dezember 1862 in Betrieb genommen. Leider wurde dieser 1913 abgerissen. "Douglas Castle" sein Haus am Pokfulam Road 144 war fertig um 1864. Später wurde dieses Haus ein Teil der Universität von Hong Kong. Er war aber nach 1864 nach London zurückgekehrt und seine Geschäfte wurden durch Agenten und John Steward Lapraik, einem Sohn von sein Bruder vertreten. Douglas fühlte sich nicht wohl und kehrte niemals zurück nach Hong Kong. In Hong Kong hat mann die Hoffnung das er wieder nach "Hause" kam.

In April 1866 wurde Lapraiks Uhrengeschäft durch sein Mitarbeiter und Betriebsleiter George Falconer übernommen die Fima wurde umbennent in Falconer & Co. welche heute noch existiert.

August 1867 heiratete die 50 Jährige Falconer die jüngere Jessie Hearn welche aus "Carisbrooke Castle" auf der Insel von Wight kam. Douglas Lapraik, reich und wohlhabend, blieb aber mit Gesundheitsroblemen kämpfend, er setzte sich in den Ruhestand, und verstarb am 24. März 1869 in Acton, Middlesex, heute ein Stadtteil von West London.

Weiterführende Informationen [Bearbeiten]

Externe Links [Bearbeiten]

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge