LeCoultre, Charles Ami (2)

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(siehe auch: LeCoultre)

Ami Le Coultre. Brassus & Genève
Uhrwerk Ami Le Coultre. Brassus & Genève mit spezieller Feinreglage

Schweizer Uhrmacher

Charles Ami LeCoultre wurde am 4. Juni 1843 in La Golisse, Le Chenit geboren und war ein Sohn von Daniel Louis LeCoultre und Louise Zélie Meylan. Sein älterer Bruder war Eugène François LeCoultre.

Charles Ami LeCoultre war in zehnter Generation ein Nachkomme in zwei Linien von Pierre LeCoultre (der Ältere) (1530) der Vater von : Pierre LeCoultre (1560) , Joseph LeCoultre (1562) und Simon LeCoultre (1566). Joseph LeCoultre war nicht nur der Begründer der Familie von Charles Ami LeCoultre von väterlicher Seite, aber auch von Mutter Louise Zélie Meylan kam die Großmutter auch aus dieser LeCoultre Familie.

Simon LeCoultre's Nachkommen wurden später bekannt als Uhrmacherdynastie durch die Manufaktur Jaeger-LeCoultre. Aber auch Charles Ami LeCoultre war ein sehr fähige Uhrmacher welcher hochkomplizierte Taschenuhren fertigte mit Komplikationen wie Chronograph, ewigem Kalender, Thermometer und AUF-und-AB-Anzeige. Die Uhren wurden La Merveilleuse genannt. Er signierte seine Uhren mit Ami Le Coultre. Brassus & Genève.

Im Jahre 1874 heiratete er Zélie Adèle Piguet, aus dieser wurden 5 Kinder geboren. Edward LeCoultre wurde Uhrmacher doch siedelte um nach Amerika. Tochter Marie Hélène Le Coultre (1883-1960) welche heiratete den Uhrmacher John Léopold Aubert (1874-1926).

1881 wurde Charles Ami LeCoultre eine Geschäftspartner von Louis Elisée Piguet und dessen Bruder Henri Daniel Piguet, die Firma firmierte unter Le Coultre - Piguet. Louis Elisée Piguet war aber auch beteiligt an Audemars Piguet.

Charles Ami LeCoultre verstarb im Jahre 1921.

Weiterführende Informationen

Quellen

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge