Le Noir, Nicolas (1)

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Le Noir, Nicolas (1)
(siehe auch: und Le Noir)

Pariser Uhrmacher, Frankreich

Nicolas Le Noir war ein Sohn von Jean-Baptiste Le Noir und Madeleine Le Febure. Bei der Hochzeit von seine Schwester Catherine Le Noir im Jahre 1707 war er bereits Uhrmacher in Paris. Meister Uhrmacher wurde er am 26. November 1717. Er war 1707 in der Rue d'Ambroise ansässig, von 1733 bis 1735 am Place Maubert, Pfarrgemeinde St Etienne du Mont. Rue du Marché Palu von 1739 bis 1740. Ohne bekannte Adresse bis 1784. Ab dann wieder am Place Maubert. Im Jahre 1755 wanderte er aus nach Brussel. Sein Geschäft war in Konkurs geraten und er selber war er Bankrott. Sein Haus an die Saint Honoré wurde beschlagnahmt und die die mehrheit der Güter übernommen von Uhrmacher Tavernier Jean-Pierre Tavernier und Vautrain (Joseph Waltrin ? ). Nicolas Le Noir hatte Schulden in Höhe von 29.785 Livres. Ab 3. Mai 1729 war er 6 Jahre der Lehrmeister von Antoine Simon Gamard welche 14 Jahre alt war. Nicolas war verheiratet mit Françoise Angélique Lefebure (Lefebvre) und war am 16. Dezember 1708 beim heirat Marie Louise Lefebure (Lefebvre) mit Pierre Fardoil (5). Marie Louise war eine Schwester von Françoise Angélique. Bei dieser Hochzeit waren auch Pierre Fardoil (3) Jean Fardoil, Blaise Fardoil und Joseph Fardoil (1).

Quellen

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge