Meyer, Helfried

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(siehe auch: Meyer)

Helfried Meyer in 2002
Helfried Meyer
Tourbillon 3
Taschenuhr No.1 mit Tourbillon von Helfried Meyer
Taschenuhr No.3 mit Tourbillon von Helfried Meyer

Zeitgenössischer Deutscher Präzisionsuhrmacher

Helfried Meyer wurde 1926 geboren. Er absolvierte von 1940 bis 1944 eine Ausbildung als Flugzeugbauer in Bremen bevor er in Lüneburg von 1948 bis 1952 zum Uhrmacher ausgebildet wurde und 1960 seine Meisterprüfung ablegte.

Sein Interesse an Glashütter Tourbillons entstand durch die Bekanntschaft mit Friedrich Leutert, der ihn 1980 mit Ratschlägen bei der Fertigung seines ersten Tourbillons Glashütter Bauart (Nr. 1), einem Nachbau des Geitz'schen Tourbillons von 1935, unterstützte. Seine Werkstattuhr, eine Präzisions-Sekundenpendeluhr, entstand 1980 nach der Bauart von Strasser & Rohde. 1983 fertigte er einen Prototyp des von Spetzler entwickelten Volkstourbillons und bis 1985 realisierte er auch drei weitere Ankertourbillons nach den Entwürfen 3, 4 und 5 von Spetzler.

Helfried war bis zu seinem Tod in Steinbek Bispingen bei der Lüneburger Heide ansässig, er verstarb in 2003


Weiterführende Informationen [Bearbeiten]

Video [Bearbeiten]

Handgefertigte Taschenuhr von Helfried Meyer, vorgestellt von seiner Tochter Sonja Erhardt



Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge