Musson, Jean Pierre

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(siehe auch: Musson)

Französischer Uhrmacher

Jean Pierre Musson wurde am 18. April 1717 in der Pfarrgemeinde St Jacques de la Charité zu Orléans getauft. Er war der Sohn von Salomon Musson und Jeanne Avin. Er wurde wie sein Brüder Jean Chrysostome Musson, und Pierre Musson Uhrmacher und arbeitete in Orléans. Er heiratete am 8. Januar 1737 Anne Charlotte Girard de La Noue. Eus die Ehe wurden 10 Kinder geboren, das erstes kind verstarb nach ein Jahr. Dann folgten 6 Söhne und 4 Mädchen, Pierre-Marc Musson, Louis Musson, und Jean Nicolas Musson wurden Uhrmacher. Pierre Musson (15. Oktober 1739) und Pierre Salomon Musson wurden Kunstler.

Pierre Musson (Zwilingbruder von Pierre-Marc) wurde Mahler am Hof von Louis XVI, er war spezialisiert in Miniaturen. Später wurde er favorite Mahler von Joséphine de Beauharnais. Er war Mitglied der l'Académie de Saint-Luc. Er heiratete Marie Sautrin, die ehe blieb aber ohne Kinder. Pierre Salomon Musson wurde weniger bekannt er war Lehrling von der berühmte Mahler Jacques-Louis David [1] und Nicolas Guy Brenet[2] an der "Académie royale de peinture et de sculpture". Er war wohnhaft bei seinem Bruder in der Rue Montmartre.

Jean Pierre Musson verstarb am 6. März 1795.

Quellen[Bearbeiten]

  1. Jacques-Louis David Wikipedia
  2. Nicolas Guy Brenet Wikipedia

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge