Mutiges Vorhaben eine ungewöhnliche Uhr zu erschaffen

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Deutsch | Русский


   Über das Projekt        Statistik        Kontakt  
Intro grande30grad.jpeg

Inhaltsverzeichnis

Mutiges Vorhaben eine ungewöhnliche Uhr zu erschaffen

Die mechanische Uhr - eine erstaunliche Kombination aus Physik, Poesie und des Uhrmacherhandwerkes - ist die Kunst der Technik und des Uhrmachers. Uhrmacher sind zumeist kreative Ingenieure, die entwerfen, entwickeln und konstruieren, Design und technische Zeichnungen, das Herstellen und Montieren, also einfacher gesagt: Die Beteiligung an der Geburt dieses mechanischen Wunders.

Wer steht hinter dem Projekt

Autodidakt, Uhrenliebhaber und Enthusiast - Alexander Babel
Für Alexander waren die Uhren zu Anfang eine noch nicht definierbare Leidenschaft, die schließlich zu einem interessanten und spannenden Forschungsgebiet heranwuchs. Nun, Alexander denkt, das wird sein Lebenswerk.

Das Leben von Alexander bekommt neuen Sinn: Es wird zu einem Leben eines Menschen, welcher von einem frechen Plan getrieben ist etwas besonderes und einzigartiges zu erschaffen. Welcher ständig auf der Suche ist und immer konstruktive Probleme zu lösen versucht. Welcher über eine weitere obsessive Idee grübelt, die wie ein Nagel im Kopf fest hängt, wobei diese Idee womöglich unlösbar scheint.

Worum geht es in dem Projekt

Aber es scheint nur auf den ersten Blick eine unlösbare Idee zu sein. Allmählich bekommt sie durchaus realistische Züge: Skizzen, technische Zeichnungen und Gedanken über verschiedene Materialien. Und jetzt ist es zu seinem Traum geworden, und vielleicht entsteht diese Uhr aus der Kategorie der frechen und nicht realisierbaren. Nun muss man Geduld und Ausdauer zusammenfügen. Der Glaube an sich selbst und in die eigenen Fähigkeiten ist jetzt unabdingbar. Nur der Glaube verleiht dir die Kraft, deinen Plan umsetzen zu können. Und doch braucht es viel Mut, den ersten Schritt zur Umsetzung dieser verrückten Idee zu tun. Verrückt, weil die Dimension groß ist.

Also, was ist das Wesen des Projektes?

Stellen Sie sich eine Uhr vor! Das Gehäuse in einem zeitlos, eleganten Design. Ein neuartig - kreativer Ansatz für die Gestaltung des Zifferblattes. Das Uhrwerk mit einer bisher kaum erreichten Vielzahl an Komplikationen, Neuentwicklungen und Patentanmeldungen. Alexander plant eine interessante vom Design und anspruchsvolle in der Konstruktion Uhr zu bauen. Dieses Projekt ermöglicht es Alexander und Watch-Wiki, unsere Leidenschaft in die Öffentlichkeit hinaus zu tragen, freibleibend von kommerziellen Interessen. Es erlaubt uns den Fans mechanischer Uhren ein innovatives Produkt zu demonstrieren, welcher zugleich in klassischen Tradition der Uhrmacherkunst gebaut ist und doch die Anforderungen an Präzision und Qualität erfüllt.

Was wurde seit 2009 getan

Um dieses Projekt realisieren zu können hat Alexander bereits viel getan. Zunächst bereitete er sich theoretisch vor. Als Autodidakt las er sehr viel deutsche und russische Fachliteratur. Bücher von Alfred Helwig, W. Sander und A. D. Romanov gehörten zu seiner Pflichtlektüre. Er erlernte die Fachbegriffe, Aufbau, Entwurf und Geschichte der Uhren und deren Entstehung. Brachte sich selbst das konstruieren am Computer mit Autodesk Inventor bei, sowie sammelten Erfahrunfgen, Fähigkeiten und Fertigkeiten im Uhrenbau. Hörte auf Ratschläge von Fachleuten. Nebenbei kümmerte er sich um die materielle Grundlage. Er sammelte verschiedene Arten von Maschinen und Werkzeugen. Manche Werkzeuge und Accesoires entwickelte und baute er selbst, wie z.B. die Gewindeschneifdvorrichtung für Schaublin 70, und bekam guten Feedback dazu. Ein oder anderer Werkzeug wird noch gebaut. Seine ganze Werkstatt kann auf seiner Webseite angeschaut werden. Alexander ist ein echter Enthusiast, denn er nimmt in Angriff eine so große Menge an Arbeit, die getan werden muss.

Was sind die Ziele und die Perspektiven

Um dieses Projekt durchführen zu können, muss noch vieles getan werden. Die Herstellung von komplexen und Standardteilen ist nur mit Hilfe von CNC-Werkzeugmaschinen möglich. Dann braucht man auch noch gut ausgearbeitete Zeichnungen, spezielle Werkzeuge und Ausrüstung, Wissen und Fähigkeiten, Kapital und Zeit.

Alexander stellt sich nicht zum Ziel - das Rad neu zu erfinden. Er nutzt einfach innovativ seit langem bekannte Gesetze der Physik und bewährte Ideen.

Es besteht die Hoffnung, mit Ihrer Hilfe das Ziel doch noch zu erreichen, das heißt, dieses einzigartige Kunstobjekt zu bauen, die Tradition fortzusetzen und das alte, neu erworbenes Wissen zu erhalten. Leider einige Techniken und das Wissen über das Uhrenbau sind verloren gegangen. Alexander und Watch-Wiki versuchen dies zu verhindern. Die Gründung der Uhrenmanufaktur und die Herstellung der Uhr werden dokumentiert und hier präsentiert.

Was bekommen Sie als Gegenleistung

Was Alexander Ihnen im Gegenzug anbieten kann, steht zur Diskussion. Es ist möglich Ihren Vorschlag persönlich mit Alexander zu besprechen.

Zusammenfassung

  • Finanzierungszeitraum: unbefristet, Start am
  • Realisierungszeitraum: 5 Jahre eher etwas mehr

Fördern

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge