Perigal, Francis (2)

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(siehe auch: Perigal)

Prunkvolle, englische, mit rotem Schildpatt furnierte Pendule für den osmanischen Markt mit Mondphase, Halbstunden-/Stundenselbstschlag und vier Melodien spielendem, stündlich auslösenden Carillon Francis Perigal, Royal Exchange, London, circa 1780, Möglich auch von Francis Perigal 3 hergestellt

Englischer Uhrmacher

Francis Perigal war der Sohn von Francis Perigal ein bedeutender Uhrmacher in London. Er wurde geboren im Jahre 1734 und getauft am 15. Dezember in der Kapelle in Castle Street. Am 6. April 1756 wurde er "Freeman of London", und 1769 Uhrmacher. Und übernahm sein Vaters geschäft am Royal Exchange. Er heiratete in "Bishopsgate Church" Marie Ogier (1744-1824), und war wohnhaft in Threadneedle Street in London. Aus dieser Ehe wurden 13 Kinder geboren, nur der älteste Sohn Francis Perigal wurde Uhrmacher und übenahm sein Vaters geschäft. Francis Perigal verstarb in 1821 und beerdigt in Berry Pomeroy, Devon

Weiterführende Informationen


Weblinks

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge