Robin, Nicolas-Robert

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Robin, Nicolas-Robert (Robert-Nicolas)
(siehe auch: Robin)

Französischer Uhrmacher in Paris

Nicolas-Robert Robin war der ältestete Sohn von Robert Robin (1742-1799), der einer der berühmtesten Uhrmacher im Frankreich des 18. Jahrhunderts war. Nicolas-Robert Robin wurde geboren im Jahre 1775. Sein Bruder war Jean Joseph Robin. Nicolas-Robert arbeitete in der Pariser Rue Marché St.-Honoré No. 19 Pfarrgemeinde Dúnepart von 1806 bis 1812. Nicolas-Robert Hofuhrmacher am Hofe König Ludwigs XVIII und sein Bruder Jean Joseph, führten den väterlichen Betrieb bis in das erste Drittel des 19. Jahrhunderts hinein. Beide Brüder wurden während der Pariser Industrieausstellung von 1806 mit einer Silbermedaille Klasse II ausgezeichnet. Der Bericht der Preisrichter der Ausstellung besagt, dass "die Brüder Robin mit Sitz in der Rue Saint-Honoré die folgenden Stücke präsentierten: 1. Eine Uhr mit 13 Zifferblättern, die die Zeit an unterschiedlichen Orten anzeigt; 2. Eine Uhr, die den Sonnenaufgang und Sonnenuntergang anzeigt sowie die Zeit an unterschiedlichen Orten. Das Preisgericht bemerkte außerdem, dass die Stücke wunderbar gefertigt waren und von großer Kunstfertigkeit zeugten."

Nicolas-Robert heiratete Mademoiselle Marie Rosalie Lory, Familie von Uhrmacher Claude-Armand Lory, welche bei Robert Robin ausgebildet wurde. Aus dieser Ehe wurde eine Tochter Marguerite-Claudine Robin ( 1801-1860) geboren. Sie heiratete später den Uhrmacher Georges Hippolite Viel. Der Sohn aus diese Ehe war Robert Viel-Robin.

Nicolas-Robert Robin verstarb bereits im Jahre 1812.

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge