Schellack: Unterschied zwischen den Versionen

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
 
(Eine dazwischenliegende Version von einem anderen Benutzer wird nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
'''Schellack'''
 
'''Schellack'''
  
In der Uhrmacherei wird Schellack zum reversiblen Befestigen von Steinen in Metallfassungen verwendet, zum Beispiel beim Einlacken von [[Palette | Paletten]] im [[Anker]] oder [[Ellipse | Ellipsen]] in der [[Hebelscheibe]]. Schellack ist ein rotgefärbtes Harz einer ostindischen Baumart, das durch den Stich der weiblichen Schildlaus in die Zweige dieses Baumes entsteht. Beim Herauslaufen bildet das Harz eine harte Kruste. Schellack wird durch Erwärmen flüssig und beim Abkühlen wieder fest.
+
In der Uhrmacherei wird Schellack zum reversiblen Befestigen von Steinen in Metallfassungen verwendet, zum Beispiel beim Einlacken von [[Paletten]] im [[Anker]] oder [[Ellipse | Ellipsen]] in der [[Hebelscheibe]]. Schellack ist ein rotgefärbtes Harz einer ostindischen Baumart, das durch den Stich der weiblichen Schildlaus in die Zweige dieses Baumes entsteht. Beim Herauslaufen bildet das Harz eine harte Kruste. Schellack wird durch Erwärmen flüssig und beim Abkühlen wieder fest.
 +
 
 +
[[Kategorie: Fachbegriffe]]

Aktuelle Version vom 14. Februar 2009, 12:52 Uhr

Schellack

In der Uhrmacherei wird Schellack zum reversiblen Befestigen von Steinen in Metallfassungen verwendet, zum Beispiel beim Einlacken von Paletten im Anker oder Ellipsen in der Hebelscheibe. Schellack ist ein rotgefärbtes Harz einer ostindischen Baumart, das durch den Stich der weiblichen Schildlaus in die Zweige dieses Baumes entsteht. Beim Herauslaufen bildet das Harz eine harte Kruste. Schellack wird durch Erwärmen flüssig und beim Abkühlen wieder fest.

Anzeigen