American Waltham Watch Co./de

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
(Weitergeleitet von Waltham)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fabrikgebäude der American Waltham Watch Co.
P.S. Bartlett
Waltham Modell 1877 18 Size
produziert 1883
American Waltham Watch Co.
Zifferblattsignatur einer Taschenuhr
Waltham Watch Company
Anonce von 1913
Waltham Watch Co.
Aktie von 1964
American Watch Co. circa 1861, ein Geschenk von Abraham Lincoln an sein Freund und Jurist David Dudley Field.

Amerikanische Taschenuhrenfabrik

Die American Waltham Watch Company wurde 1850 in Roxbury, Massachusetts von David Davis, Edward Howard und Aaron Lufkin Dennison als "American Horology Company" gegründet. Das Konzept bestand darin, hochstandardisierte Uhrenbauteile herzustellen, die vollkommen austauschbar waren.


Inhaltsverzeichnis


Zum Endes des Jahres 1852 waren die ersten Uhren fertiggestellt. Die ersten 17 Uhren, mit der Prägung "The Warren Mfg Co" [1] wurden unter dem Management der Firma verteilt. Die Uhren mit den Nummern 18 bis 100 wurden als "Warren Boston" und weitere 800 als "Samuel Curtis" geprägt. Eine kleinere Menge mit dem Namen "Fellows & Schell" wurden zu je $ 40,00 verkauft.

Die Waltham Watch Company hat unter ihren verschiedenen Firmennamen innerhalb von 100 Jahren ca. 40 Millionen Armband-, Stand- und Wanduhren, Tachometer, Kompasse, Zeitzünder und andere Präzisionsinstrumente von höchster Qualität in den USA hergestellt. Jede Arbeit wurde einzeln nummeriert.

Boston Watch Company [Bearbeiten]

Die Firma wurde im September 1853 in "Boston Watch Co." umbenannt. Es wurde eine neue Werkstatt in Waltham, Massachusetts, am Ufer des Flusses Charles River, gebaut. Diese Werkstatt sollte im Laufe der Zeit zu einer großen Fabrik anwachsen.

Im Oktober 1854 siedelte die Firma endgültig nach Waltham, Massachusetts über. Die Uhren mit den Nummern 1001-5000 wurden mit den Marken "Dennison, Howard, & Davis", "P.S. Bartlett" und "C.T. Parker" versehen.

Appleton Tracy & Company [Bearbeiten]

Nach einer ersten Pleite wurde die Firma an einen Herrn namens Royal E. Robbins versteigert, der die Firma unter dem neuen Namen "Appleton Tracy & Co." (Atco) im Mai 1857 reorganisierte. Mit dieser Marke wurden die weiteren Uhren, Modell 1857, (Nr. 5001 bis 14000) hergestellt. Außerdem wurde die Marke "C.T. Parker" als Modell 1857 eingeführt, hiervon wurden 399 Stücke gefertigt. Dazu kamen noch 598 Chronometer.

American Watch Company [Bearbeiten]

Die "Waltham Improvement Co." wurde im Januar 1859 mit der "Appleton Tracy & Co." zur "American Waltham Watch Company" (AWCo) fusioniert. Im Jahr 1861, nach der Wahl von Präsident Lincoln, begann der amerikanische Bürgerkrieg. Die Fertigung der Uhren ging zurück, jedoch gelang es der Firma Dank strengen Sparmassnahmen zu überleben.

1897 wurde Ezra Fitch zum Präsident der Company ernannt, Royal Robbins wurde Schatzmeister. Im gleichen Jahr brachte die "American Waltham Watch Company" eine Taschenuhr mit einem 14 Size Werk auf den Markt. Diese Uhren bezeichnete man als "1897 model".

Waltham war nach dem amerikanische Bürgerkrieg Hauptlieferant von Eisenbahn-Chronometern für die verschiedenen Eisenbahn-Gesellschaften in Nordamerika, später auch für 52 andere Länder der Welt. 1876, anlässlich der Centennial Exposition in Philadelphia, stellte Waltham die erste vollautomatische Schraubenmaschine vor. Waltham gewann außerdem die Goldmedaille im ersten internationalen Uhrenpräzisions-Wettbewerb. Nicht nur die amerikanische Uhrenbaukunst, sondern die in der ganzen Welt verdankt den ersten Mitgliedern der Waltham Watch Company, wie Bacon, Church, Dennison, Fogg, H. Marsh, Webster und Woerd, viele ihrer Erfindungen und Entwicklungen.

American Waltham Watch Company [Bearbeiten]

Im Jahre 1885, nach 26 Jahren, wurde der Firmenname erneut geändert in "American Waltham Watch Co." (AWWCo). Dieser Name wurde für die folgende 32 Jahre beibehalten.

Waltham Watch Company [Bearbeiten]

Im Jahr 1917 erfolgt erneut eine Umfirmierung in "Waltham Watch Co." (WWCo), 1923 dann in "Waltham Watch and Clock Company" und schließlich dann 1925 in "Waltham Watch Company" (WWC). Von der Canadian Pacific Railway erhielt die Waltham Watch Company den Auftrag, zwei hochwertige Arten von Taschenuhren herzustellen. Der größere Posten ist gekennzeichnet durch das auf dem Werk eingravierte ´shield and beaver emblem of the Railway´ und wird heute als "CPR"-Typ (Canadian Pacific Railway - Typ) bezeichnet. Die zweite Gruppe hat den Schriftzug "Canadian Railway Time Service" auf dem Werk eingraviert und wird als "CRT"-Typ bezeichnet. Beide Arten dieser Eisenbahneruhren sind heute begehrte Sammlerstücke.

Am 28. Dezember 1948 mußte die Waltham Watch Company Bankrott anmelden.

Waltham International SA [Bearbeiten]

WALTHAM Fidalgo der
Waltham International SA

1957 wurde die Waltham Watch Company in den USA geschlossen, nachdem sie 1954 eine Filiale in der Schweiz gegründet hatte, die "Waltham International SA", die heute weiterhin Waltham als eine Schweizer Uhrenmarke herstellt und vertreibt. Die "Waltham International SA" ist bis heute ein vollwertiges Mitglied des Verbandes der Schweizerischen Uhrenindustrie FH.

Waltham Precision Instruments Company [Bearbeiten]

Die "Waltham Precision Instruments Company" produzierte nach wie vor in der Waltham Fabrik bis zu ihrem Verkauf im Jahre 1994 Uhren und Chronographen für den Einsatz in Flugzeugen als Bordinstrumente. Heute firmiert Das Unternehmen
als "Waltham Aircraft Clock Corporation" mit Sitz in Alabama.

Zulieferer [Bearbeiten]

Seriennummern von Waltham [Bearbeiten]

Jahr Seriennummer Jahr Seriennummer Jahr Seriennummer
1852 50 1888 3.800.000 1924 24.550.000
1853 400 1889 4.200.000 1925 24.800.000
1854 1000 1890 4.700.000 1926 25.200.000
1855 2500 1891 5.200.000 1927 26.100.000
1856 4000 1892 5.800.000 1928 26.400.000
1857 6000 1893 6.300.000 1929 26.900.000
1858 10.000 1894 6.700.000 1930 27.100.000
1859 15.000 1895 7.100.000 1931 27.300.000
1860 20.000 1896 7.450.000 1932 27.550.000
1861 30.000 1897 8.100.000 1933 27.750.000
1862 45.000 1898 8.400.000 1934 28.100.000
1863 65.000 1899 9.000.000 1935 28.600.000
1864 110.000 1900 9.500.000 1936 29.100.000
1865 180.000 1901 10.200.000 1937 29.400.000
1866 260.000 1902 11.100.000 1938 29.750.000
1867 330.000 1903 12.100.000 1939 30.050.000
1868 410.000 1904 13.500.000 1940 30.250.000
1869 460.000 1905 14.300.000 1941 30.750.000
1870 500.000 1906 14.700.000 1942 31.050.000
1871 540.000 1907 15.500.000 1943 31.400.000
1872 590.000 1908 16.400.000 1944 31.700.000
1873 680.000 1909 17.600.000 1945 32.100.000
1874 730.000 1910 17.900.000 1946 32.350.000
1875 810.000 1911 18.100.000 1947 32.750.000
1876 910.000 1912 18.200.000 1948 33.100.000
1877 1.000.000 1913 18.900.000 1949 33.500.000
1878 1.150.000 1914 19.500.000 1950 33.560.000
1879 1.350.000 1915 20.000.000 1951 33.600.000
1880 1.500.000 1916 20.500.000 1952 33.700.000
1881 1.670.000 1917 20.900.000 1953 33.800.000
1882 1.835.000 1918 21.800.000 1954 34.100.000
1883 2.000.000 1919 22.500.000 1955 34.450.000
1884 2.350.000 1920 23.400.000 1956 34.700.000
1885 2.650.000 1921 23.900.000 1957 35.000.000
1886 3.000.000 1922 24.100.000 - -
1887 3.400.000 1923 24.300.000 - -

Kaliberübersicht Waltham [Bearbeiten]

Bei Waltham wurden die verschiedenen Kaliber nach dem Jahr ihres Erscheines benannt. Man unterscheidet zunächst nach dem Werksdurchmesser der wie bei amerikanischen Taschenuhrwerken üblich in size angegeben wird. Innerhalb eines Werkdurchmessers gibt es dann die verschiedenen Kaliber welche sich bei Waltham (wie bei anderen Herstellern ebenfalls) nochmals in verschiedene "grades" (Qualitätsstufen) aufgliedern. Folgende Kaliber sind bekannt:

37 size Werke


22 size Werke


20 size Werke


18 size Werke

1857 1859 1870 1877 1879 1883 1892


16 size Werke


14 size Werke


12 size Werke


10 size Werke

Weiterführende Informationen [Bearbeiten]

Uhrenmodelle [Bearbeiten]

Uhrwerke [Bearbeiten]

Archiv [Bearbeiten]

Literatur [Bearbeiten]

Quellen [Bearbeiten]

  1. Watchmakers & Clockmakers of the World; Autor: Baillie, G. H.; Seite 335; ISBN 140679113X

Externe Links [Bearbeiten]

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge
In anderen Sprachen