Welte, Emil

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Version vom 10. September 2021, 19:32 Uhr von Holger (Diskussion | Beiträge) (Textersetzung - „*Das große Uhrenlexikon; Autor: Fritz von Osterhausen; ISBN 3898804305“ durch „*Das große Uhrenlexikon; Autor: Fritz von Osterhausen; ISBN 3898804305 *Die ersten 25 Jahre Glashütter Uhrenindustrie 1845 -- 1870)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Welte, Emil

Emil Welte

Deutsch-Amerikanischer Fabrikant und Erfinder

Emil Welte wurde am 20. April 1841 in Vöhrenbach im Schwarzwald geboren. Er war das erste Kind des berühmten Spieluhrenmachers Michael Welte. Emil Welte besuchte in Furtwangen die Großherzoglich Badische Uhrmacherschule. Im Alter von 21 Jahren erhielt er vom Großherzog Friedrich von Baden den Auftrag, die Schwarzwälder Uhren- und Spieldosenindustrie auf der Londoner (Welt-)Ausstellung im Jahre 1861 zu vertreten. Als Vertretung des väterlichen Geschäftes gründete er in den USA die Firma „M. Welte & Sons“.

Welte verstarb am 25. Oktober 1923 in Norwich (Connecticut).

Literatur

Anzeigen