Abeler, Franz

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(siehe auch: Abeler)

Deutscher Uhrmacher und Juwelier

Franz Abeler wurde am 10. Juli 1913 in Münster geboren als Sohn von von Heinrich Abeler (1) und Paula Anna Fränken (1877-1922). Von 1932 bis 1933 arbeitete er bei Alpina in Berlin, später bekannt als DUGENA. In 1934 arbeitete er bei die Firma Freitag in Erfurt und und kehrte dann nach Münster zurück. Arbeitete dan bei Carl Engelkemper.

Er übernahm mit Hilfe seines Vaters in 1936 das Uhrenhandelshaus Carl Engelkemper an der Rosenstraße und etablierte neben der Uhrenkollektion ein Große Schmuckkollektion. Carl Engelkemper hatte nur zwei Söhne. Einer starb sehr jung und der andere wurde Theologe und Professor.

Franz heiratete am 23. Mai 1939 Johanna Zilliken (1913-2011) und besuchten in den Flitterwochen den Schwarzwald und die Schweiz und knüpften dabei zahlreiche und hilfreiche Kontakte. Im August 1939 wurde Franz Abeler eingezogen und Johanna führte die Firma Engelkemper unter den schwierigen Kriegsbedingungen weiter. Nach Kriegsende bauten Johanna und Franz Abeler das Unternehmen im Bahnhodfstraße 10 wieder auf. Aus die Ehe wurden vier kinder geboren, mit dem Eintritt der nächsten Generation zog sich Johanna Abeler aus dem aktiven Geschehen zurück. Sie verlor allerdings niemals den Kontakt zum Unternehmen und zu den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Für viele langjährige Beschäftigte war sie immer eine wichtige Ansprechpartnerin. Nachfolger Rainer Abeler (19. Mai 1942) errichtete in den 1990er Jahren ein neues Stammhaus am Lindberghweg 144 in Münster.

Weiterführende Informationen [Bearbeiten]

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge