Beyer, Stephan

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beyer, Stephan
(siehe auch: Beyer)

Stephan Beyer im Jahre 1863 kurz für sein Sterben

Deutscher / Schweizer Uhrmacher

Stephan Beyer wurde um 1799 geboren in die Residenzstadt Donaueschingen als Sohn des Uhrmachers Martin Beyer und Katharina Merz. Auf seinen Lehr- und Wanderjahren um 1822 arbeitet der gelernte Gross- und Kleinuhrenmacher zuerst in Basel, später in Schaffhausen beim Uhrmacher Johannes Wilderberger. Dort lernt er seine Frau Katharina Gärtner kennen, mit der er die Schweizer Beyer-Dynastie begründet. Katharina Gärtner zuliebe bleibt Stephan Beyer in der Schweiz und bewirbt sich 1827 um das Schweizer Bürgerrecht. Er heiratete am 10. September 1827 Katharina Gärtner. Sie wird ihrem Mann 13 Kinder gebären, wovon nur fünf das Erwachsenenalter erreichen, Theodor, Gustav, Johann Gustav, Karl, und Heinrich. Der älteste, Theodor Beyer, wird später die Firma fortführen, die dank seiner Mutter in der Schweiz statt in Deutschland aufgebaut worden ist. Auch sein Bruder Johann Gustav wurde Uhrmacher und arbeitete einige Jahren zusammen mit Theodor.

In Feuerthalen gründet Stephan Beyer um 1830 eine «Uhrenmacherei und Spezerei». Spezereien sind Gewürze; und vermutlich reist der Uhrmacher auch als Händler an die Märkte der näheren und weiteren Umgebung. Noch kann die Familie von der Uhrmacherei alleine nicht leben.

Stephan Beyer verstarb am 26. Juli 1863, dem Geburtstag seiner Ehefrau. Katharina, am 26. Juli 1805 geboren, verstarb am 19. Juni 1864.

Weiterführende Informationen[Bearbeiten]

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge