Breitling, Willy

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Willy Breitling
(siehe auch: Breitling)

Willy Breitling um 1935

Willy Breitling wurde 1912 geboren als Sohn von Gaston Léon Breitling und Juliette Berthe Flajoulot. Er war der Enkel des Gründers Léon Breitling von der Firma Gaston Léon Breitling SA, Montbrillant Watch Manufactory später Besser bekannt als Breitling.

Nach dem Tod von Gaston Breitling war Willy, damals erst 14 Jahre alt, noch nicht alt genug um den betrieb zu Führen. In den nächsten fünf Jahren wurde das Unternehmen von einem externen Team geleitet. Das Unternehmen überlebte den Absturz der Wall Street von 1929 und die darauf folgende Große Depression. 1932 war Willy Breitling, obwohl er noch ein sehr junger Mann war, bereit, die Führung des Unternehmens zu übernehmen.

1936 brachte einen berühmt gewordenen Bordchronographen für Flugzeuge auf den Markt. Und belieferte Breitling die Royal Air Force mit Borduhren für deren Flugzeuge.

Kurz vor seinem Tod 1979 ging wurden bei Breitling SA die letzte Mitarbeiter entlassen und ging die Firma Bankrott. Willy Breitling aber die Namens- und Markenrechte an den Piloten und Unternehmer Ernest Schneider. Die Söhne Gregory und Alain waren noch jung und - wie viele andere auch - unsicher über die Zukunft der Branche.

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge