Brocot, Achille

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Version vom 15. Januar 2021, 15:33 Uhr von Andriessen (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

(sehe auch: Brocot)

Astronomische ewige Kalendar Uhr, Achille Brocot-J.W. Benson, London, circa 1870.
Achille Brocot Frankreich, Werk Nr. 4863, circa 1860
A. Brocot & Delettrez, Paris

Französischer Uhrmacher und Fabrikant

Louis "Achille" Brocot wurde am 11. Juli 1817 in Paris geboren. Er war der Sohn des Uhrmachers Louis-Gabriel Brocot und Louise Vicq. Er war der Bruder von Gabriel Brocot. Achille heiratete Cyprienne Sophie Thabourin am 15. Juli 1843 in Paris. Aus dieser Ehe wurden 3 Kinder geboren. Der Sohn Paul Brocot wurde Bronzekünstler und Fabrikant, er war aber auch Uhrmacher.

Achille Brocot war ein qualifizierter Uhrmacher, der vor allem durch die von ihm entwickelte und benannte Hemmung, Brocot-Hemmung, bekannt wurde. Siehe aber Brocot, Louis-Gabriel. Bei dieser besitzt der Messinganker anstelle von Klauen senkrecht zu seiner Fläche stehende halbrunde Steinstifte. Diese Hemmung ist üblicherweise bei den französischen Bronzependulen in einer Vertiefung des Zifferblattes sichtbar angeordnet. Ausser dem hat er eine Reguliervorrichtung an der Pendelfeder erfunden, die ab 1855 allgemein als “Patent-Brocot” eingeführt wurde. Die Firma befand sich in der Rue de Parc-Royal 6 Paris.
Im Jahre 1851 wurde Jean-Baptiste Delettrez (1816-1887) sein Geschäftspartner. Ab dann wurde uhren auch signiert mit A. Brocot & Delettrez, das geschäft war dann in der Rue Charlot 62. (diesen Ort anzeigen).

Beim Weltausstellung in 1857 war die Firma als Exposant vertreten. Bei dieser Weltausstellung gewann der Firma eine Medaille Erste Klasse für ein Pendule mit Kalender und Mondphase.

Auszug aus der Ausstellungskatalog 1857:

MM. ACH. BROCOT et DELETTREZ, à Paris (Françe)
La maison de MM. Brocot et Delettrez, produit une bonne et élégante horlogerie de commerce. Le Jury leur a décerné une MEDAILLE DE PREMIERE CLASSE pour l'ensemble de leur exposition et l'importance de leur fabrication. Ils avaient exposé une pendule donnant l'heure, la minute le quantième, les phases de la lune, et d'autres pendules d'un travail bien entendu.

Achille Brocot verstarb am 19. Januar 1878 in Boissy-Saint-Léger, Val-de-Marne, 60 Jahre alt.

Weiterführende Informationen

Literatur

Externe Links

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge